Glückliche Fügung

Rodionov als Lucky Loser im Paris-Hauptbewerb!

Tennis
26.05.2023 22:39

Dominic Thiem, Sebastian Ofner und Julia Grabher haben am Freitag noch „Verstärkung“ aus Österreich im Hauptbewerb der French Open bekommen! Denn auch Jurij Rodionov darf unerwartet beim zweiten Major-Turnier des Jahres aufschlagen, der Niederösterreicher hatte Losglück und kam als einer von drei Lucky Losern der Qualifikation ins Hauptfeld. 

Rodionov bekommt in der 1. Runde in Roland Garros Gelegenheit zu einer Revanche, denn er trifft erneut auf Lokalmatador Lucas Pouille.

Gegen den fünf Jahre älteren Franzosen hatte der 24-Jährige in der dritten Quali-Runde am Donnerstag mit 6:1, 5:7, 0:6 das Nachsehen gehabt.

Sollte der ÖTV-Spieler gewinnen, würde in Runde zwei der Sieger des Duells zwischen dem an Nummer 14 gesetzten Cameron Norrie und Benoit Paire aus Frankreich warten.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele