Fans rasten völlig aus

Skandal in England: „Hatte noch nie so viel Angst“

Fußball International
09.05.2023 15:37

Skandal in England! Am letzten Spieltag in der zweiten englischen Liga musste sich Millwall mit 3:4 gegen die Blackburn Rovers geschlagen geben. Nach dem Spiel brannten einigen Millwall-Anhängern die Sicherungen durch. Verängstigte Blackburn-Fans schrieben in den sozialen Medien, sie hätten „noch nie so viel Angst gehabt“.

Der FC Millwall hatte es in der eigenen Hand und wusste, dass man mit einem Sieg dem Aufstieg in die Premier League einen Schritt näher kommen würde. Trotz einer 3:1-Führung ging das Spiel gegen die Balckburn Rovers mit 3:4 verloren. Beide Teams verpassten somit die Aufstiegs-Play-offs.

Zu unschönen Szenen kam es nach dem Spiel. Blackburn-Fans suchten Schutz in einem Reisebus, als Millwall-Anhänger wütend die Scheiben einschlugen. „Ich hatte noch nie so viel Angst beim Verlassen eines Fußballspiels“, schrieb Blackburn-Fan Jessica Rose via Twitter. „Wir haben gesehen, wie Millwall-Fans einen Bus vor uns angegriffen haben. Millwall-Fans, ihr solltet euch schämen!!“

Fenster zersprang
Andere Fans teilten Fotos und Videos aus dem Bus, der angegriffen wurde. In einem Clip ist eine Frau zu sehen, die sich unter einem Sitz versteckt. Ein Fenster des Busses zersplitterte völlig.

Die Polizei griff ein und verhinderte Schlimmeres. Blackburn beendete die Championship-Saison auf Rang sieben, direkt dahinter landete der FC Millwall. Luton Town, FC Middlesbrough, Coventry City und der AFC Sunderland kämpfen noch um ein Ticket für die oberste Spielklasse in England. Der FC Burnley und Sheffield United stehen als direkte Aufsteiger in die Premier League bereits fest.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele