Fest entschlossen

Alcaraz sagt Djokovic Kampf um Nummer-1-Platz an!

Tennis
15.02.2023 12:44

Nach dreieinhalbmonatiger Pause steigt der spanische Tennis-Star Carlos Alcaraz wieder ins Geschehen auf der ATP-Tour ein! 

Beim Sandplatz-Turnier in Buenos Aires, an dem auch Dominic Thiem teilnimmt, will der 19-Jährige einen ersten Schritt zur Rückeroberung der Führung in der Weltrangliste machen. Dort thront Australian-Open-Sieger Novak Djokovic. Er sei fest entschlossen, sich die Nummer 1 zurückzuholen, erklärte Alcaraz in Argentinien.

Ab November lange außer Gefecht
Der Spanier war im September an die Spitze der ATP-Rangliste geklettert, nachdem er bei den US Open seinen ersten Grand-Slam-Titel gewonnen hatte. Eine Bauchmuskelverletzung während des Masters in Paris setzte den Jungstar jedoch im November lange außer Gefecht. Nach 20 Wochen an der Spitze rutschte Alcaraz im Jänner auf Platz 2 ab, als Djokovic zum zehnten Mal die Australian Open gewann. In Melbourne fehlte der Teenager.

„Es war eine lange Zeit, in der ich die Nummer 1 war“, sagte Alcaraz, der seine Saison in Buenos Aires in der zweiten Runde gegen den Serben Laslo Djere beginnt. „Jetzt ist es ein Ziel für mich, wieder die Nummer 1 zu werden. Das strebe ich an.“

„Ich fühle mich großartig“
Alcaraz wollte vorerst keine zu hohen Erwartungen an sich selbst stellen. „Ich fühle mich großartig. Ich gewöhne mich gerade an diese Bedingungen und daran, mit den besten Spielern zu spielen“, sagte er. „Meine Hoffnung ist, dass ich mit der Verletzung und meinem Körper zurechtkomme und gut spiele.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele