Verdächtiger in U-Haft

Opa auf Beutezug: 67-Jähriger als Serieneinbrecher

Tirol
14.02.2023 16:13

Kriminalität kennt keine Altersgrenze - das zeigte sich nun wieder in Tirol! Die Kripo konnte einen 67-jährigen Einheimischen ausforschen, der in den vergangenen Monaten in Innsbruck und Hall „fleißig“ auf Einbruchstour gewesen sein soll. Nicht weniger als zwölf Coups sollen auf sein Konto gehen. Der Beschuldigte sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Zwischen dem 10. November und Ende Jänner kam es in Innsbruck immer wieder zu Einbrüchen in Geschäften. In allen Fällen wurden die Eingangstüren aufgezwängt. Aufgrund der Häufung von Delikten übernahm die Kripo - akribische Ermittlungen wurden aufgenommen.

Spuren abgeglichen, Videos ausgewertet
„Im Zuge von aufwändigen Spurenabgleichen, Videoauswertungen und sonstigen Ermittlungen konnten schließlich einem 67-jährigen Österreicher neun Einbrüche im Stadtgebiet von Innsbruck und weitere drei Firmeneinbrüche im Stadtgebiet von Hall nachgewiesen werden“, heißt es vonseiten der Polizei.

Zitat Icon

Der 67-jährige Verdächtige zeigte sich zu den Einbrüchen umfangreich geständig.

Die Ermittler

Der Beschuldigte wurde festgenommen und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert. „Der 67-jährige Verdächtige zeigte sich zu den Einbrüchen umfangreich geständig“, so die Ermittler weiter. Über ihn wurde mittlerweile Untersuchungshaft verhängt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele