Tirolerin verletzt

Auto umgekippt: 80-Jährige aus Unfallwrack befreit

Tirol
01.02.2023 06:35

Spektakulärer Verkehrsunfall am Dienstagabend im Tiroler Unterland: Eine 80-jährige Autolenkerin krachte im Alpbachtal gegen ein Straßengeländer, woraufhin der Pkw umkippte und auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Die verletzte Pensionistin musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden.

Ereignet hat sich der Unfall gegen 19.30 Uhr in Reith im Alpbachtal: Die 80-Jährige kam im Kreuzungsbereich Bischofsbrunn/Mayrhof aus unbekannter Ursache von der Landesstraße (L5) ab und prallte dabei laut Polizei gegen ein Straßengeländer aus Metall. Durch den Aufprall kippte das Fahrzeug um - es blieb auf der Fahrerseite liegen.

Zitat Icon

Die Lenkerin musste von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden.

Die Ermittler

Die Pensionistin konnte sich nicht selbst aus dem Wagen befreien. Sie musste von der alarmierten Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde die Frau mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Halbstündige Totalsperre
Am Auto entstand massiver Sachschaden. Die L5 musste im Bereich er Unfallstelle rund 30 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele