„Krone“-Fußballerwahl

Hofmann: „Es sollten immer Rapidler gewinnen“

„Alle Trophäen stehen daheim in einer Glasvitrine.“ Für Steffen Hofmann hat die „Krone“-Fußballerwahl eine hohe Bedeutung: „Weil die Fans wählen, für sie spielt man Fußball, umso schöner, wenn das geschätzt und gewürdigt wird.“ Unten gibt‘s die ersten Zwischenstände der diesjährigen Wahl. Stimmen auch Sie jetzt mit - hier!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwischen 2005 und 2011 räumte Rapids „Fußballgott“ den Preis gleich fünfmal ab. Nur Didi Kühbauer siegt einmal öfter. Und heuer? „Ich werde sicher keine Empfehlung abgeben“, sagt Hofmann. „Aber diese Wahl sollte immer ein Rapidler gewinnen.“ Nachsatz: „Das hieße, dass wir erfolgreich sind.“

Wofür der 42-Jährige zukünftig (mit)verantwortlich ist. Dass der Rapid-Geschäftsführer von der „Krone“ als „Zentrum der Macht“ bezeichnet wurde, spielt er aber herunter: „Alle drei Geschäftsführer sind gleichgestellt auf einer Ebene. Es ist ein Miteinander, jeder hat seine Aufgaben und Stärken.“ Wirtschaftszahlen sind also nicht sein Kaffee.

Fakten

Fußballer des Jahres
1. NAKAMURA Keito (LASK) 4.861
2. INGOLITSCH Sandro (Sturm Graz) 4.472
3. CVETKO Christopher (A. Klagenfurt) 4.187
4. BRAUNÖDER Matthias (Austria) 3.862
5. SAHANEK Marco (NorthEast United) 2.846
6. FITZ Dominik (Austria Wien) 2.578
7. BURGSTALLER Guido (Rapid) 2.455
8. GÖLLES Julian (BW Linz) 1.832
9. LUXBACHER Bernhard (Vienna) 1.450
10. SEIWALD Nicolas (RB Salzburg) 1.348
11. BAUMGARTNER Ch. (Hoffenheim) 1.036
12. SWETE Rene (Hartberg) 810

Die Kampfmannschaft, das Flaggschiff, ist es nur bedingt - dafür ist Sportdirektor Markus Katzer verantwortlich. Nicht weil Hofmann Angst hat, in die Schusslinie geraten zu können: „Sondern weil ich das noch nie gemacht habe, noch lernen muss. Der Mecki kümmert sich um das Herz von Rapid. Aber wir denken ohnehin gleich.“

Fakten

Fußballerin des Jahres
1. LESKY Raffaela (LUV Graz) 8.064
2. LINDNER Amelie (Carinthians Sp.) 3.498
3. BAUER Lisa-Marie (FC Bergheim) 2.342
4. HEINE Sophie (Wiener Sport-Club) 2.251
5. ZMEK Lisa-Marie (USC Landhaus) 2.086
6. GROSSGASTEIGER Stefanie (Sturm) 1.354
7. SCHNADERBECK Viktoria (Tottenh.) 1.292
8. WEISS Tatjana (Neulengbach) 1.127
9. CROATTO Michaela (Sturm Graz) 1.071
10. REIKERSDORFER Katharina (Kleinmü.) 469
11. KASTNER Julia (Bergheim) 431
12. ZADRAZIL Sarah (Bayern München) 389

Nachwuchs, Akademie, Rapid II und zukünftig das Frauenteam sind die Bereiche des Rapid-Sprachrohrs. Der auch noch im Präsidium sitzt. Rund um die Uhr im Einsatz: „Ich arbeite gerne für Rapid“, schmunzelt Hofmann. „Solange mich meine Frau und Kinder noch erkennen, ist es okay. Zum Trainieren komme ich halt nicht.“ Da bleiben ihm nur noch Legendenspiele

Fakten

Trainer des Jahres
1. SCHMID Manfred (Austria Wien) 23.412
2. KÜHBAUER Didi (LASK) 4.520
3. ILZER Christian (Sturm Graz) 3.987
4. BARISIC Zoran (Rapid) 2.876
5. GLASNER Oliver (Frankfurt) 2.544
6. SCHMIDT Klaus (Hartberg) 1.389
7. JAISSLE Matthias (RB Salzburg) 1.109
8. PACULT Peter (Austria Klagenfurt) 1.099
9. SIRUCEK Matthias (Wr. Sportclub Fr.) 503
10. INGOLITSCH Fabio (Liefering) 310
11. FUHRMANN Irene (Teamchefin Fr.) 290
12. HOFFER Kurt (Altenmarkt/Triesting) 248

Wobei für Hofmann das Glorifizieren der Vergangenheit zwar „logisch“, aber auch amüsant ist: „Wenn ich mit noch älteren Rapidlern rede, hat man das Gefühl, sie haben in ihrem Leben nie ein Spiel verloren.“

„Wir halten den Kopf hin“
Dass ihn jetzt der Block West quasi in diese Führungsrolle geputscht habe, sieht Hofmann nicht so: „Ich habe dem alten Präsidium den Rücktritt ja nicht nahegelegt, habe immer meine Meinung gesagt, wenn ich gefragt wurde.“ Und auch sein Naheverhältnis zu den Fans sieht er neutral: „Wir müssen die Entscheidungen treffen, dafür den Kopf hinhalten.“ Etwa bei den Transfers.

Fakten

Lotterien-Jungstar
1. LJUBICIC Marin (LASK) 1406
2. POLSTER Manuel (Austria Wien) 901
3. HEDL Niklas (Rapid) 787
4. PRASS Alexander (Sturm Graz) 294
5. FADINGER Lukas (Hartberg) 215
6. KAMERI Dijon (RB Salzburg) 203
7. IRVING Andy (Austria Klagenfurt) 103
8. SCHMID Romano (Werder Bremen) 80
9. JASIC Adis (Wolfsberg) 59
10. SULZBACHER Lukas (Wattens) 43
11. GRAGGER Matthias (Ried) 8
12. TIBIDI Alexis (Altach) 8
13. TEIXEIRA Bryan (Austria Lustenau) 5

Da will er vorzeitige, vor allem ablösefreie Abgänge von Talenten verhindern: „Wir bilden sie ja für Rapid und nicht für andere aus.“ Das gilt auch für die begehrten Querfeld und Hedl - Hofmann: „Da bin ich guter Dinge.“

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)