Kein Führerschein

Drogenlenker geht Polizisten zwei Mal ins Netz

Salzburg
13.12.2022 21:30

Gleich zwei Mal innerhalb von 24 Stunden ist der Polizei der selbe Drogenlenker bei einer Verkehrskontrolle ins Netz gegangen. Er saß trotz massiver Beeinträchtigung, dafür aber ohne Führerschein hinterm Steuer. 

Diesen Dienstag wird ein 26-jähriger Autofahrer wohl nicht so schnell vergessen: Da wurde er nämlich das zweite Mal binnen 24 Stunden von der Polizei angehalten. Die Beamten wurden auf der A1 in Fahrtrichtung Wien wegen seiner auffälligen Fahrweise auf ihn aufmerksam und hielten ihn an. Ähnliches blühte ihm schon am Vortag. Er ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung, außerdem hatte er gerötete Bindehäute und seine Pupillenreaktion war nicht vorhanden - klare Zeichen einer Beeinträchtigung durch Drogen. Ein mit dem Lenker vor Ort durchgeführter Alkovortest verlief zwar negativ, dafür war der Drogentest positiv auf mehrere Substanzen.

Der Österreicher verweigerte die Vorführung zum Amtsarzt zur Untersuchung des Grades der Beeinträchtigung. Dem Angezeigten konnte der Führerschein nicht abgenommen werden, da er nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist. Immerhin die Weiterfahrt untersagten ihm die Polizisten. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele