Das ist kältester Ort

Minus 21 Grad: Tirol erneut Eiskasten Österreichs

Tirol
13.12.2022 07:40

Nach einem bitterkalten Montag setzte das Wetter nun noch einmal einen drauf: Einmal mehr wurden in Tirol die tiefsten Temperaturen gemessen - in einem Osttiroler Ort sank das Thermometer auf bis zu 21 Grad unter Null. Auf den Bergen im Westen soll es am Dienstag wärmer werden als in den Tälern.

St. Jakob im Defereggental war Dienstagfrüh mit Stand 7 Uhr der Spitzenreiter bei den kältesten bewohnten Orten in Österreich. Bitterkalte minus 21 Grad wurden dort laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik gemessen. Am Montag war die Osttiroler Gemeinde noch auf dem zweiten Platz gelegen (- 20,2 Grad) - ganz knapp hinter Schmirn im Bezirk Innsbruck-Land.

Rang zwei ging Dienstagfrüh an St. Michael im salzburgerischen Lungau. Dort fror man Dienstagfrüh bei minus 20 Grad.

Fast überall in Tirol zweistellig
Grundsätzlich sei es Dienstagfrüh in den Tiroler Tälern kälter gewesen als am Montag. Fast alle Wetterstationen der ZAMG zeigten Minustemperaturen im zweistelligen Bereich an. Mit Ausnahme von Ehrwald im Außerfern (- 8,7 Grad). Eiskalt war es auch in der Landeshauptstad Innsbruck, wo am Flughafen minus 14,2 Grad gemessen wurden.

Wie geht es mit dem Wetter weiter?
Am Dienstag bleibt es in Tirol trocken bei einem Mix aus Sonnenschein und hohen Wolken, die im Oberland und im Außerfern am Nachmittag schon recht kompakt ausfallen werden. „Am freundlichsten mit dem längsten Sonnenschein bleibt es im Unterland und in Osttirol. Während sich der Frost auf den Bergen mit auflebendem Westwind abschwächt, bleibt es in den Niederungen unverändert kalt - mit einem weiteren Tag Dauerfrost“, heißt es von der ZAMG. Die Höchstwerte liegen bei minus 6 bis minus 2 Grad.

Schnee, Regen, Föhn am Mittwoch
Am Mittwoch streift Tirol eine Kaltfront, die am Alpennordrand Regen und zeitweise leichten Schneefall bringt. Mit auflebendem Westwind steige die Schneefallgrenze vorübergehend auf 1000 bis 1500 Meter an. Im mittleren Inntal und inneralpin bleibe es bei mäßigem bis lebhaftem Südföhn meist trocken und teils schwach sonnig, so die ZAMG.

Am Donnerstag wird es etwas milder, ehe am Freitag eine Kaltfront Schneefall in Nord- und Osttirol bringt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele