Ab sofort:

Transparenzdatenbank zu Corona-Hilfen online

Coronavirus
27.10.2022 14:24

Die Transparenzdatenbank für die Wirtschaftshilfen im Zuge der Corona-Pandemie ist nun veröffentlicht worden, wie das Finanzministerium am Donnerstag mitteilte.

Auf der Webseite sind all jene Hilfen über 10.000 Euro veröffentlicht, die über die Covid-19-Finanzierungsagentur (COFAG) abgewickelt wurden oder an landwirtschaftliche Betriebe geflossen sind. Dazu kommen alle Hilfen über 1500 Euro an gemeinnützige Einrichtungen (NPO-Zahlungen).

300 Mio. Euro nach Kontrolle nicht ausbezahlt
Veröffentlicht werden sollen Leistungen aus dem Covid-19-Ausfallbonus, dem Verlustersatz, Fixkostenzuschuss, Lockdown-Umsatzersatz und Covid-19-Zahlungen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Kontrollen der COFAG bzw. im Auftrag der COFAG hätten die ungerechtfertigte Auszahlung von rund 255 Mio. Euro verhindert. Das geht es aus einer Aussendung der Regierung hervor. Weitere 43 Mio. Euro seien durch freiwillige Korrekturmeldungen zurückgeflossen.

Auf der Webseite sind ab sofort alle nötigen Informationen einsehbar.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele