Swen Temmel (30)

In Hollywood geht ein steirischer Stern auf

Steiermark
31.07.2022 13:00

Der Grazer Swen Temmel startet in der US-Filmbrache durch - aktuell dreht der Sohn von Eiskönig Charly Temmel mit Antonio Banderas!

Selten zuvor hat sich Swen Temmel auf seine wenigen Urlaubstage so gefreut, die der Dauerbeschäftigte mit seinen Eltern Maria und Eiskönig Charly Temmel in der alten Heimat verbringt. „Ich bin in den letzten Tagen viel mit der Vespa in der Oststeiermark herumgefahren und habe den Kurzurlaub mit meiner Hündin Diamond genossen.“ Statt Urlaubsfotos zeigt der aufgehende Hollywoodstar Videos von seinen aktuellen Filmdrehs in Irland und den USA, wo der Steirer mit seinem Jugendidol John Travolta vor der Kamera stand.

Vergleich mit jungem John Travolta
„Er ist für mich der Größte. Immer wieder wurde ich mit dem jungen Travolta verglichen, dem ich sehr ähnlich schaue“, schmunzelt Temmel, der bei der ersten Begegnung mit dem mittlerweile kahlköpfigen Star auch von ihm auf die Ähnlichkeit angesprochen wurde. „Danach haben wir über Autos, Flugzeuge und Österreich gesprochen“.

Solche Kontakte sind in Hollywood Goldes wert, denn vieles läuft über Produzenten und Schauspielkollegen. Wobei Swen Temmel (30) mit seiner Verlobten Meadow Williams (56) eine erfolgreiche Filmproduzentin und Schauspielerin an seiner Seite hat, die für ihn einiges in die richtigen Bahnen lenken kann. „Ich habe mir bislang jede Rolle und jede TV-Show hart erarbeitet“, entgegnet Swen dem Vorwurf, sich mit guten Rollen sponsern zu lassen. Aber er weiß auch: „Nur wer die richtigen Leute kennt, kommt in Hollywood auch weiter.“

Wichtige Seilschaften geknüpft
Auf die geknüpften Seilschaften kann Temmel bauen. „Es werden mir immer mehr Filme und Projekte angeboten“, strahlt der gebürtige Grazer, der als 6-Jähriger mit seinen Eltern nach Los Angeles ging und bereits als Kind Hollywood-Größen wie Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis kennenlernte.

Jahrelang hat sich der 1,85 Meter große Steirer mit Kellnerjobs über Wasser halten müssen, denn von den kleinen Rollen kann man nicht leben. Seit sechs Jahren kann der durchtrainierte Schauspieler vom Filmgeschäft leben, auch wenn es Nebenrollen sind, die den blauäugigen Feschak immer besser ausschauen lassen. „Im Film Cash out spiele ich einen Bankangestellten, der die Bande von John Travolta an die Beute bringt. Ohne mich geht da von Anfang bis zum Ende gar nichts.“

Dreh mit Banderas in Irland
Auch im zuletzt in Irland gedrehten Thriller mit Antonio Banderas und Oscar-Preisträgerin Melissa Leo spielt Temmel einen cleveren Tatortreiniger, der zwei Millionen Dollar findet und damit in einen actionreichen Kriminalfall verwickelt wird. „Ich habe nun wieder bewiesen, was ich kann und jetzt geht es darum, dass mir jemand eine Hauptrolle zutraut. Glaub mir, es wird nicht mehr lange bis zum endgültigen Durchbruch dauern“, ist sich Temmel sicher.

Die angebotenen Rollen und Drehbücher weisen in die gewünschte Richtung. „Momentan habe ich ein Riesending an der Angel, über das ich noch nicht reden darf.“ Diskretion ist in Hollywood alles.

„Nicht am Schicksal anderer profilieren“
Diese leidige Erfahrung machte der 30-Jährige bei jenen Dreharbeiten mit Alec Baldwin, der bei Filmproben tragischerweise die Regisseurin erschoss. Der Film wird niemals in die Kinos kommen. Swen Temmel war in unmittelbarer Nähe zum Geschehen und wurde als prominenter Augenzeuge weltweit in große TV-Shows geladen. „Mein Name wäre über Nacht viel bekannter geworden, doch ich habe alles abgelehnt, weil ich mich nicht über das Schicksal eines anderen profilieren wollte.“

Die Tugend sollte für Temmel lohnen, der sich mit einem Oscar große Ziele gesetzt hat. „Die muss man haben, um Großes zu erreichen. Ich arbeite hart dafür und bin ich mir sicher, dass mein Traum in Erfüllung geht.“

Erich Fuchs
Erich Fuchs
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele