25.07.2022 18:11 |

Frust in Kloten

Shiffrin verzweifelt: „Niemand will uns helfen!“

So schön hatte sie sich alles vorgestellt, so gut alles organisiert geglaubt, voller Vorfreude aufs Skifahren in der Schweiz - und dann das: Mikaela Shiffrin hat am Wochenende den totalen Mega-Frust am Flughafen Zürich-Kloten erlebt! Denn ihr Gepäck war verloren gegangen, unauffindbar für die US-amerikanische Ski-Heldin. Zudem sei der schweizerische Umgang mit diesem Problem selbst zum Problem geworden: „Niemand will uns helfen!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie Shiffrin via Instagram berichtete, „existiert [das Gepäck] offenbar nicht, sie haben keine Angaben“. Der Gang zum Fundbüro habe sich im Anschluss als Irrweg, ja sogar als Ärgernis erwiesen: Ein Mann habe sie zwar dorthin geführt, aber ihr dort dann die Tür vor der Nase zugeschlagen. Auch zurückgekommen sei er nicht mehr …

Zwei Tage lang plagte sich die 27-Jährige offenbar mit dem fehlenden Gepäck und der nicht sonderlich hilfreichen Crew am Zürcher Flughafen herum, in Hochstimmung geriet sie währenddessen nicht wirklich. „Wir lachen, damit wir nicht weinen“, gewährte sie via Instagram, Einblick in ihre Gefühlswelt.

Immerhin: Was die Schweizer nicht schafften, nämlich Shiffrin ihr Gepäck zukommen zu lassen, schafften letztlich die US-Amerikaner - jene von der Fluggesellschaft United. Die machten die fehlenden Koffer und Taschen ausfindig und lieferten sie mit einer aus Chicago kommenden Maschine nach ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol