23.06.2022 13:00 |

Zahlen steigen

Die Virus-Pause fällt diesen Sommer aus

Die Salzburger Covid-Zahlen steigen an - früher als erwartet. In den Teststraßen herrscht hingegen noch Minimalbetrieb.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die heißen Temperaturen haben das Coronavirus in den vergangenen zwei Sommern ausgebremst. Der neuen Omikron-Mutation scheint die Hitze aber nicht mehr so viel auszumachen – 669 Neuinfektionen verzeichnete das Land am Mittwoch, die 7-Tage-Inzidenz lag bei 489,4. Dabei nehmen die Infektionen vor allem in der Stadt, im Flachgau und im Tennengau zu.

Bemerkenswert: Die Infektionszahlen gehen in die Höhe, obwohl die Teststraßen auf Minimalbetrieb laufen. Die regulären Teststraßen sind geschlossen, einen Termin für einen PCR-Test bekommt nurmehr, wer Symptome oder einen positiven Antigentest angibt. Auch der Zulauf bei Apotheken und Gurgeltests für zu Hause hält sich sehr in Grenzen.

„Die Subtypen BA4 und BA5 setzen sich immer stärker durch. Diese sind ansteckender. Zusätzlich sind Schutzmaßnahmen im öffentlichen Raum weggefallen. Das führt dazu, dass die Zahlen steigen“, sagt Landessanitätsdirektorin Petra Gruber-Juhasz.

Die steigenden Infektionszahlen sind noch nicht auf den Covid-Stationen der Salzburger Krankenhäuser spürbar. 35 Patienten wurden auf der Normalstation behandelt, die Covid-Intensivstation ist zurzeit leer. Das könnte sich aber bald ändern. Experten gehen davon aus, dass sich die Patienten auf der Normalstation in den nächsten zwei Wochen verdreifachen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)