Tour nach Barcelona

Rad-Helden sind wieder sicher in der Heimat

Niederösterreich
22.06.2022 19:00

Geschafft: Nach 1982 Kilometern Tour sind die Pielachtaler Charity-Rennradfahrer von ihrer Herkules-Tour nach Barcelona zurück. 

Hinter uns liegen genau 1982 Kilometer und herausfordernde 12.600 Höhenmeter. Unsere Etappen waren dabei von Hitze bis zu 42 Grad ,gepflastert’“, schildert „RC Schnauze“-Legende Peter Speiser, der mit sieben anderen Pedalrittern aus Obergrafendorf vor zwölf Tagen aus der Pielachtal-Gemeinde zu einem wahren „Höllenritt“ nach Spanien aufgebrochen waren. Wie berichtet, hatte ihnen Pfarrer Emeka Emeakaroha und sein „Ministrant“, Bürgermeister Rainer Handlfinger, bei der Verabschiedung Segen, Schutzengel und Rosenkränze mitgegeben.

Tatsächlich hielt der liebe Gott bis zum fernen Ziel, der Sagrada-Familia-Basilika in Barcelona, seine schützende Hand über die christlichen Helden der Nächstenliebe. Täglich waren diese mit einem Durchschnittstempo von 26,2 Stundenkilometern unterwegs! Retour ging es dann per Flugzeug. Die bei dieser Charity-Tour lukrierten Spenden werden an die Kinderkrebshilfe übergeben. Was für ein berührender Zweck ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele