„Bim“-Fahrt im Video

Hier ist es! Rapid präsentiert das neue Heimtrikot

Hier ist es! Das neue Heimtrikot des SK Rapid Wien. Das grün-weiße Dress von Puma wurde am Montag medienwirksam in einer historischen Straßenbahn mit der Fahrtrichtung Hütteldorf präsentiert. Aber sehen und hören Sie selbst oben im Video.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zur Präsentation lud der SK Rapid diesmal in eine historische Straßenbahn aus dem Jahr 1927/28, die vom Urban-Loritz-Platz - an dem über viele Jahre hinweg das Klubsekretariat des SK Rapid beheimatet war - zum Allianz Stadion (Deutschordenstraße) fuhr. Während der grün-weißen Tour u.a. mit den beiden Geschäftsführern, Christoph Peschek und Zoran Barisic erläuterte Rapideum-Leiter Julian Schneps den geschichtlichen Aspekt.

Auch die Straßenbahn, die am Rudolfsheimer Sportplatz vorbeifuhr, hatte eine Grün-Weiß-Grüne Farbanordnung. Es handelt sich dabei um die heutige Linie 49, die alle bisherigen Spielstätten und wichtige Orte des SK Rapid - vom Schmelzer Exerzierplatz bis nach Hütteldorf zur Pfarrwiese - streift. Seit mittlerweile 110 Jahren ist Rapid auch inzwischen in Hütteldorf zuhause, wo von Beginn an auch der 49er beheimatet ist.

Die geladenen Gäste staunten im Anschluss nicht schlecht, als Maximilian Hofmann, Bernhard Zimmermann, Emanuel Aiwu und Kevin Wimmer vor der Heimstätte der Hütteldorfer im neuen Outfit in „Beatles-Manier“ über den Zebrastreifen stolzierten. 

Hier die besten Fotos:

Hier die Präsentation des Trikots auf Twitter: 

In der Saison 2022/23 laufen die Hütteldorfer somit in klassisch grün-weiß-längsgestreiften Trikots kombiniert mit weißen Hosen und Stutzen auf, was für viele Rapid-Fans zur traditionellen Spielbekleidung der Hütteldorfer zählt.

Christoph Peschek, meint dazu: „Der SK Rapid steht für Werte aus Tradition und auf Basis dieser gestalten wir die Zukunft. Die Trikots sind ein wichtiges und emotionales Erkennungsmerkmal. Die ersten grün-weißen Trikots aus den Jahren 1906/07 waren noch quergestreift, in der Premierensaison der Meisterschaft 1911/12 sind dann jedoch sowohl quer- als auch erstmals längsgestreifte Designs bekannt. Insgesamt wurden in 29 Saisons mit längsgestreiften Trikots gespielt, dadurch kann man die hohe Popularität erkennen und es freut mich, dass wir dieses mit Puma und der Einbindung zahlreicher Persönlichkeiten wieder für die Neuzeit interpretiert haben. Mit den neuen Trikots und unserer Kaderneuaufstellung wollen wir eine erfolgreiche Saison spielen!“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol