Bayern oder Dortmund?

Kalajdzic-Wechsel: Jetzt spricht Ex-Weltmeister!

Der deutsche Ex-Weltmeister Guido Buchwald hofft auf einen Verbleib von Stürmer Sasa Kalajdzic beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart über den Sommer hinaus. „Ein weiteres Jahr in Stuttgart würde ihm sicher guttun. Das meine ich nicht nur als VfBler, sondern auch in seinem Sinn“, sagte Buchwald am Mittwoch zur Deutschen Presse-Agentur. „Dass er mal eine ganze Saison verletzungsfrei und als Führungsperson durchspielt, wäre wichtig“, so der 61-Jährige.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben dem FC Bayern München soll auch Borussia Dortmund Interesse an einer Verpflichtung des ÖFB-Teamspielers haben, dessen Vertrag beim VfB am 30. Juni 2023 endet. „Bei Bayern oder Dortmund wäre die Konkurrenzsituation eine ganz andere und er direkt wieder so in einem Kampf drin“, sagte Buchwald über den 24-Jährigen.

Laut „Bild“-Zeitung soll Dortmund die besseren Karten im Bieten um den Wiener haben. Offenbar würde der neue BVB-Trainer Edin Terzic Kalajdzic als Ersatz für den zu Manchester City wechselnden Erling Haaland sehen, während die Einsatzzeiten bei den Bayern auch bei einem Abgang von Robert Lewandowski eher ungewiss sein könnten, argumentierte das Blatt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol