16.05.2022 17:06 |

St. Paul im Lavanttal

Beim Frühshoppen glänzen vor allem die Oldies

Der Sportplatz in St. Paul wird heute von 10 bis 16 Uhr zum Mekka für PS-Fans. Der Puch und Oldie-Club St. Paul im Lavanttal lädt nach zwei Jahren Pause wieder zum Oldtimer-Frühshoppen und präsentiert bei Volksfeststimmung stolz seine bis zu 70 Jahre alten Schmuckstücke. Über 90 liebevoll gepflegte Raritäten und Überraschungsgäste aus ganz Österreich feiern mit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Jahre musste das PS-Festival coronabedingt Pause mache, am Sonntag war es aber mit der Jubiläumsauflage so weit. Zum 20. Mal holen die Mitglieder des schon vor 22 Jahren gegründeten 1. Puch und Oldie Clubs St. Paul im Lavanttal ihre Schätze aus den Garagen und laden zum Oldtimer-Frühshoppen auf den Sportplatz in St. Paul.

Zum Großteil sind es Puch-Motorräder, mit denen einst das Klubleben begann, weil sich in den Garagen die ganze Puch-Palette von den 50- bis zu den 250-ccm-Modellen angesammelt hatte. Bald kam aber die Auto-Fraktion dazu - und so gibt es auch sehenswerte Oldtimer zu bestaunen; etwa einen Citroen 11 CV aus dem Jahre 1948 sowie etliche Porsche- und Mercedes-Modelle aus den Fünfzigern und Sechzigern.

Besucher aus ganz Österreicher
Was noch zu sehen ist, wissen auch die St. Pauler nicht ganz genau, da traditionell auch Freunde von Oldtimerklubs aus ganz Österreich, ja sogar aus dem benachbarten Slowenien mitfeiern. Manche kommen sogar mit dem Traktor. Alle Fahrzeuge sind natürlich liebevoll gepflegt, von den Mechanikern im Klub gewartet und absolut fahrtauglich. Bis zu zehn Ausfahrten zu Oldtimer-Treffen in ganz Österreich unternimmt man jedes Jahr.

Unter den 90 Vereinsmitgliedern sind 40 Frauen, zwölf von ihnen klemmen sich selbst ans Steuer der Oldies. Und es gibt auch Nachwuchs. Der Jüngste ist 20 Jahre alt, und Obmann Peter Mairitsch treibt sein Motorrad mit 84 Jahren noch den Großglockner hoch. Heute kommen alle zusammen beim Frühshoppen mit Fahrzeugweihe, bei dem uch für Musik und kulinarische Köstlichkeiten gesorgt ist.

Gernot Kurz
Gernot Kurz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)