16.05.2022 13:24 |

Küste, Inseln & Berge

Entdecken Sie, warum Vielfalt in Kvarner schön ist

Kvarner, die Wiege des kroatischen Tourismus und heute eine der Top-3-Tourismusregionen Kroatiens, zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus Küste, Inseln und Bergen aus.

Artikel teilen
Drucken

Die Küste umfasst die Riviera Opatija, die Stadt Rijeka und ihre Umgebung, sowie die Riviera Crikvenica-Vinodol. Es gibt vier große Inseln (Krk, Cres, Lošinj und Rab), die von zahlreichen kleineren Inseln umgeben sind. Gorski Kotar, ein Berggebiet an der Grenze zweier großer europäischer Gebirgszüge - den Ausläufern der Alpen und dem Beginn der Dinariden - ist das Bindeglied zwischen dem kontinentalen und mediterranen Kroatien.

Eine Empfehlung des weltberühmten Reisemagazines Lonely Planet Magazine ist eine große Anerkennung für jedes Reiseziel. Das gilt auch für Kvarner, einer idyllischen Region mit herrlichen Stränden, von denen viele zu den besten der Welt zählen, und der Aromatherapie im Freien, die dank der Kombination aus Wind, Meer, mediterranen Kräutern und mildem Klima entsteht. Kvarner zeichnet sich durch eine exzellente Küche und Qualitätsweine aus und ist ideal für Aktivurlaube im Freien. Mit mehr als 30 Naturschutzgebieten ist Kvarner die Heimat der Delfine, Gänsegeier, Bären, Wölfe und Luchse.

Entspannen
Die Kvarner-Region bietet die perfekte Umgebung für echte Entspannung. Das wunderschöne Meer und die Küste entlang der Bergregionen machen diese Gegend ideal für eine Auszeit vom Alltag, wo Sie Ihre Ruhe finden werden. Die Insel Lošinj ist das perfekte Reiseziel zum Entspannen. Heilkuren, Wellness- und Spa-Behandlungen sind von der Pflanzenwelt der Insel der Vitalität inspiriert und viele von ihnen werden direkt an der frischen Luft mit Präparaten der Naturkosmetiklinie Lošinj durchgeführt.

Entspannen Sie sich in Crikvenica, wo Sie Strände finden, die sich über mehrere Kilometer entlang der Küste erstrecken und reichliche Möglichkeiten zum Entspannen bieten. Um die Bergwelt zu genießen, besuchen Sie Gorski Kotar, wo unberührte Wildnis mit der Meeresluft verschmilzt.

Kvarner Outdoor
Von den markierten Wander-, Themen- und Lehrpfaden mit einer Gesamtlänge von mehr als 3000 km bis zu verschiedenen Radwegen und vielem mehr. Kvarner heißt Sie mit einer großen Auswahl an Aktivitäten willkommen: Tauchen, Wakeboarden, Fallschirmspringen, Drachenfliegen, Seilrutschen, Freiklettern, Windsurfen, Thunfischfang, Beobachtung von Wildtieren, Delfinen und Gänsegeiern, Rafting, Kanufahren, Kajakfahren oder Angeln an Seen.

Einen Adrenalinstoß kann man auch beim Tauchen zu den Unterwasserhöhlen und alten Schiffswracks erleben. Windsurfer können an mehreren Standorten in Kvarner die lokalen Winde Tramontana und Bura nutzen. Ein voller Adrenalinschub, begleitet von den Farben, Düften und Klängen des Kvarner!

Kvarner Gourmet & Essen
Kvarner war schon immer eine Region mit einer erstklassigen Gastronomie und exzellenten Weinen, ein beliebtes Ziel für Feinschmecker. In der Tat ist die Gastronomie eines der Markenzeichen der Region Kvarner. Sie suchen nach einer Empfehlung? Hier finden Sie Michelin-Sterne und -Empfehlungen, Gault & Millau-Hauben, Falstaff und andere Empfehlungen sowie die regionalen Gütezeichen „Kvarner Gourmet“ und „Kvarner Food“, die Sie auf das Angebot, die Qualität und die Kreativität der lokalen Küchenchefs hinweisen.

Kvarner ist die Heimat von Vrbnička Žlahtina, einem Weißwein, der aus der gleichnamigen einheimischen weißen Rebsorte hergestellt wird, die auf der Insel Krk wächst. Die Kvarner Inseln Krk und Cres sind bekannt für ihr hervorragendes Lammfleisch. Krk ist außerdem die einzige kroatische Insel mit einem geschützten Pršut-Rohschinken. Daher ist Kuća krčkog pršuta (das Haus des Krk Rohschinkens) der beste Ort, um dieses hochgeschätzte, preisgekrönte lokale Produkt kennenzulernen, zu probieren und zu kaufen.

Seit Jahrhunderten verbirgt die Kvarner Insel Rab sorgfältig das Geheimnis eines speziellen Desserts und die Kunst seiner Zubereitung. Wir sprechen über den Raber Kuchen und das Geheimnis seines Rezepts. In der Altstadt von Rab befindet sich das Haus des Raber Kuchens, ein Museum, das dieser süßen Delikatesse gewidmet ist, wo Sie an der Zubereitung und Verkostung dieses Desserts teilnehmen können, das heute als eines der originellsten Kvarner- und kroatischen Souvenirs gilt.

Gesundheitstourismus
Die Heilkraft des Meeres ist auch heute in der modernen Medizin unumstritten und ist auch für den Kvarner-Effekt verantwortlich, der dank Kvarner-Aromatherapie im Freien seine heilende Wirkung entfalten kann. Die Bora - ein trockener, kalter Wind, der aus dem Nordosten weht und kaltes und frischeres Wetter bringt - treibt Wellen, die die Küste umspülen, und damit auch feinste Partikel von Meersalz, Spurenelementen und Mineralien in die Luft, die Sie atmen. Diese Partikel erreichen die tiefsten Regionen der Lunge. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass positive Ionen heilende Eigenschaften haben.

Heute bietet Kvarner eine breite Palette an Gesundheits- und Präventivbehandlungen an: von Spaziergängen auf duftenden Waldwegen über Schwimmen im Meer bis hin zu modernen Wellnessmethoden. Die Poliklinik Therme Selce hat eine 25-jährige Tradition in der Rehabilitation von Sportlern, darunter Olympiasieger wie Janica und Ivica Kostelić, Luka Modrić, Ivica Olić, Ana Jelušić, die goldene Wasserpolo-Mannschaft Kroatiens und viele Patienten aus dem Ausland: Mikaela Shiffrin, Fußballer des FC Barcelona usw.

Kultur
Das wichtigste kulturelle Zentrum von Kvarner ist die Stadt Rijeka. Die Stadt, die 2020 den Titel Kulturhauptstadt trug, ist einen Besuch wert. Besuchen Sie das einzigartige Kunstviertel Benčić, das Haus der Kindheit oder das Museum der Stadt Rijeka im Zuckerpalast. Der Veranstaltungskalender von Rijeka ist das ganze Jahr über voll und unter ihnen sticht der Internationale Karneval von Rijeka hervor. Dieses Jahr findet die Parade ausnahmsweise im Sommer statt, tragen Sie das Event also am besten gleich in Ihren Reiseplan ein.


Warum nicht versuchen, Kvarner mit den Augen der alten Römer zu erkunden und zu erleben und die Überreste des alten Verteidigungssystems zu besuchen? Diese kulturtouristische Route besteht aus insgesamt 20 Orten, die Überreste des spätrömischen Verteidigungssystems umfassen, das offiziell als Claustra Alpium Iuliarum bekannt ist, und sechs davon befinden sich in Kvarner. Sie können sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, reitend, laufend oder wandernd besuchen.

Mit ein wenig Hilfe von der App und Website von CLAUSTRA ist es möglich, Ihre eigene Reiseroute entlang der Kulturroute zu erstellen, die Natur und die lokale Küche zu genießen und Museen und andere Attraktionen in der Nähe jedes Ortes zu besuchen.

Fragen Sie sich noch immer, warum Vielfalt schön ist?

 krone.at
krone.at
Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol