17.04.2022 07:22 |

Nächtliche Suchaktion

Nach Beziehungsstreit: Tiroler springt in Bach

Ein zunächst unbekannter Mann im Wattenbach im Zentrum von Wattens im Tiroler Unterland (Bezirk Innsbruck-Land) sorgte in der Nacht auf Samstag für einen großen Sucheinsatz. Er wurde schließlich völlig durchnässt auf einer Böschung beim Kreisverkehr nahe der Inntalautobahn gefunden. Hintergrund dürfte ein Beziehungsstreit gewesen sein.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um 2.15 Uhr am Samstag schlug ein Zeuge Alarm. Er hatte den Unbekannten in der Bahnhofstraße beobachtet, wie er in den Bach sprang. „Als wir zu der Stelle kamen, war niemand zu sehen“, schildert Martin Schrott, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wattens. Die Vermutung lag nahe, dass der Unbekannte abgetrieben worden war.

Zitat Icon

Wir haben den Sonderalarmplan Inn aktiviert.

Einsatzleiter Martin Schrott

Großer Sucheinsatz mitten in der Nacht
„Wir haben dann den Sonderalarmplan Inn aktiviert“, sagt Schrott. Die Einsatzkräfte besetzten alle Innbrücken bis Terfens und leuchteten den Fluss aus. Die Wasserrettungen Innsbruck und Schwaz sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit Rettungsschwimmern rückten an. Dazu suchte die Feuerwehr der Papierfabrik das Gelände ab - alles vergeblich.

Kräfte der Berufsfeuerwehr entdeckten dann gegen 3 Uhr einen völlig durchnässten Mann, der auf der Böschung des Kreisverkehrs bei der A12 Inntalautobahn saß. „Es handelte sich um die gesuchte Person“, informiert Schrott. Der 21-jährige Einheimische wurde ins Krankenhaus gebracht. Möglicherweise war ein Beziehungsstreit Auslöser für den Sprung in den Bach.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 30°
stark bewölkt
12° / 28°
heiter
12° / 30°
stark bewölkt
15° / 30°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)