28.03.2022 08:22 |

Großer Auftritt

Fesch! Williams-Schwestern brillieren bei „Oscars“

Die berühmtesten Tennis-Schwestern Venus und Serena Williams wissen sich in Szene zu setzen. Nicht nur auf dem Tennis-Court, sondern gegebenenfalls auch auf dem Gala-Parkett, wie sie in der Oscar-Nacht eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie habe immer versucht, sich auf alles im Leben vorzubereiten, schrieb Venus, die ältere der beiden Schwestern, noch unmittelbar vor Gala-Beginn ganz aufgeregt auf Instagram. Aber dass sie einmal zur Oscar-Nacht geladen werde, weil‘s um einen Film über ihre Familiengeschichte gehe, das sei außerhalb ihrer Vorstellungskraft, ja nicht einmal zu träumen hätte sie davon gewagt.

Smith gewinnt mit Williams-Story
Zur Erklärung: Der Film „King Richard“ über die tatsächliche Story Williams-Schwestern hatte es in die Nominierten-Listen geschafft. Will Smith räumte dann auch tatsächlich den Preis für den besten Hauptdarsteller ab (in Erinnerung wird aber vor allem sein Watschen-Auftritt bleiben). Also warfen sich Serena und Venus dem ehrwürdigen Anlass entsprechend in noble Schale und wussten auf dem Red Carpet ebenso zu glänzen wie später auf der „Vanity Fair Oscar Party“.

Der obligate Oscar-Post durfte dann freilich auch bei Serena nicht fehlen. Es sei ein „sister thing“, schrieb sie ganz Influencer-like.

Comeback am Tennis-Court?
Auf dem Society-Terrain tut sich für die Williams-Schwestern aktuell mehr als auf dem Tennisplatz. Beide sind, was Racket-Akrobatik angeht, seit geraumer Zeit außer Gefecht. Ihre Karriere beendet hat aber weder die eine noch die andere bisher offiziell. Ob‘s ein Comeback gibt? Abwarten. Vielleicht hat ja Will Smith noch schlagkräftige Argumente für die Schwestern parat, um ihre Karrieren fortzusetzen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol