Ab- nach Zusage

Franco Foda: Schotten sind wichtiger als der ORF

Fußball International
28.03.2022 06:09

Obwohl schon zugesagt, sagte Teamchef Franco Foda seinen Besuch bei „Sport am Sonntag“ wieder ab. Die Schotten sind ihm wichtiger als der ORF. Eine Kolumne von Peter Klöbl.

Erster Corona-Fall im Rahmen dieses Lehrgangs bei der Nationalmannschaft, Köln-Legionär Louis Schaub wurde Samstagabend positiv getestet und begab sich in Quarantäne. Gemäß Präventionsprotokoll wurden die Mannschaft, der Trainer- und Betreuerstab mehreren Tests unterzogen, allesamt waren negativ.

Teamchef Franco Foda sagte aber nicht deswegen seinen bereits zugesagten gestrigen Auftritt in der ORF-Sendung „Sport am Sonntag“ kurzfristig ab - er wolle sich bereits voll auf das Schottland-Spiel konzentrieren, ließ der Deutsche verlautbaren.

„Jeder Teamchef in Verantwortung“
Stellung zur Teamchef-Diskussion nahm hingegen ÖFB-Präsident Gerhard Milletich: „Jeder Teamchef ist in der Verantwortung, er ist federführend, macht die Taktik, spricht mit den Spielern.“

Die Auswahl des Teamchefs obliegt laut dem Präsidenten einzig und allein Peter Schöttel: „Ich bleibe dabei, dass dies fachlich eine reine Kompetenz des Sportdirektors ist, das Präsidium segnet dann nur das Finanzielle ab.“ Außer es gibt mehrere Kandidaten, die „gleichwertig“ sind - wie es 2017 bei Foda, Andreas Herzog und Thorsten Fink der Fall gewesen ist. Da hatte dann schon das Präsidium das letzte (Teamchef-)Wort gesprochen.

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele