Er macht ernst

Will MMA-Star McGregor den FC Chelsea kaufen?

„Kaufen wir es“, schrieb Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Conor McGregor in einem privaten Chat, den er auf Twitter publik machte. Darin scherzte er, Fußballklub Chelsea FC, den der russische Oligarch Roman Abramovich verkaufen will, ergattern zu wollen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ire - einer der reichsten Sportler unseres Erdballs - soll ein geschätztes Vermögen von 165 Millionen Euro besitzen. Abramovich will die „Blues“ aber für drei Milliarden Pfund (umgerechnet rund 3,5 Milliarden Euro) abgeben.

Sollte sich der MMA-Star wider Erwarten nicht als Verhandlungstalent entpuppen, könnte dieses Vorhaben für das Börserl des Fighters eng werden. Dennoch wolle er dies „sondieren“, titelte er über dem Tweet.

Wenig später postete der 33-Jährige ein lustiges, animiertes Video, in dem er sich bei einer Pressekonferenz als Eigentümer des Klubs vorstellte. Anschließend begrüßte unter andrem Mason Mount, ehe er sich auf dem Trainingsplatz mit seinen Mitarbeitern sowie Abramovich unterhielt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol