27.02.2022 21:35 |

21-Jährige verletzt

Gleich drei Raubüberfälle am Wochenende in Graz

Am Wochenende ereigneten sich in Graz drei Raubüberfälle: Ein 12-Jähriger wurde in einem Einkaufszentrum von mehreren Personen bedroht und beraubt. In der Elisabethstraße griffen zwei Täter weitere Personen an. Eine 21-Jährige wurde verletzt, die beiden Männer sind in Haft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr in einem Einkaufszentrum in der Ostbahnstraße. Dort wurde ein Zwölfjähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung von einer Personengruppe angesprochen und nach Geld gefragt. Da der Zwölfjährige kein Geld hergab, wurde er von der Gruppe verfolgt, eingekreist und mit Schlägen bedroht. Mitglieder der Gruppe nahmen dem Opfer einen geringen Bargeldbetrag aus der Geldbörse und flüchteten. Das Opfer blieb unverletzt und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung: Die Gruppe bestand aus rund fünf männlichen Personen im Kinder- bzw. im jugendlichen Alter. Die Mitglieder waren überwiegend dunkel gekleidet und trugen einen MNS. Ein Mitglied der Gruppe fällt bekleidungstechnisch auf, da es sich von den dunkel gekleideten anderen Mitgliedern unterscheidet. Dieser Jugendliche trug eine beige/graue Hose und einen dunklen Anorak mit einem auffällig roten Stoff auf der Innenseite der großen und offen getragenen Kapuze. Zu diesem Vorfall ersucht das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz unter der Telefonnummer 059133/65/3333 um zweckdienliche Hinweise. 

Bargeld und Zigaretten gefordert
Zu weiteren Vorfällen kam es in der Elisabethstraße: Zwei vorerst unbekannte Täter drohten einem 20-Jährigen Schläge an und erbeuteten einen geringen Bargeldbetrag. Der 20-Jährige blieb unverletzt. 

Kurz darauf trafen die mutmaßlichen Täter in der Elisabethstraße auf eine Frau und zwei Männer - alle Anfang 20 aus Graz. Die Täter forderten Zigaretten und Bargeld, drohten mit Schlägen und wurden handgreiflich.

Täter verfolgten Opfer
Das Trio wollte davonlaufen, wurde aber von den beiden Unbekannten eingeholt. Die Opfer versuchten noch, sich im Eingangsbereich eines Mehrparteienhauses einzuschließen und sich dadurch in Sicherheit zu bringen. Dort schlugen die beiden Männer der 21-Jährigen gegen die Schulter, dann zerbrach auch noch eine Glasscheibe und verletzte die Frau unbestimmten Grades. Auch die beiden anderen mussten Schläge einstecken, dürften aber unverletzt geblieben sein.

Zwei Männer gefasst 
Nachdem die Täter geflüchtet waren, erstatteten die Opfer Anzeige bei der Polizei. Auf ihrer Fahrt zum Tatort traf die Streife auf die beiden mutmaßlichen Täter. Es handelte sich um zwei Männer aus Graz im Alter von 18 Jahren. Die beiden wurden festgenommen und werden derzeit einvernommen. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 25°
wolkenlos
7° / 25°
wolkenlos
8° / 25°
wolkenlos
7° / 26°
wolkenlos
10° / 29°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)