Frau und Mädchen (12)

Zwei Rodlerinnen bei Crashs in Sölden verletzt

Tirol
25.02.2022 21:45

Gleich zweimal krachte es am Freitagnachmittag auf Rodelbahnen im Tiroler Sölden. Zunächst prallte eine 45-Jährige in eine Bretterwand, kurz darauf passierte einem zwölfjährigen Mädchen das Gleiche. Beide wurden am Bein verletzt und ins Spital gebracht.

Der erste Unfall passierte gegen 13.30 Uhr, als eine Niederländerin (45) mit einer Leihrodel die Kontrolle verlor - vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit. Die Frau konnte nicht mehr bremsen und krachte in eine Bretterwand. Dabei verletzte sie sich schwer am Bein. Die Pistenrettung barg die Rodlerin und brachte sie in die Söldener MedAlp.

Zwölfjährige erlitt schwere Knieverletzungen
Rund eineinhalb Stunden später rodelte eine zwölfjährige Dänin mit einem geliehenen Schlitten Richtung Tal. Aus bislang noch unbekannter Ursache kollidierte sie mit einer Bretterwand und verletzte sich dabei schwer am Knie. Auch sie wurde von der Pistenrettung geborgen und in die MedAlp gebracht. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele