23.02.2022 08:11 |

Jüngster Täter erst 13

Raubserien in Graz: Elf Jugendliche festgenommen

Großer Erfolg für die Grazer Polizei! Ermittler des Kriminalreferates (Fachbereich 1) klärten innerhalb kürzester Zeit gleich mehrere Raubdelikte. Die Überfälle fanden unabhängig voneinander im Jänner und Februar 2022 im Stadtgebiet von Graz statt. Insgesamt forschten die Kriminalisten 13 Jugendliche unterschiedlichster Nationalitäten aus - es kam zu elf Festnahmen, alle Verdächtigen sind in U-Haft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am 10. Jänner 2022 lockte eine 15-Jährige ihren 18-jährigen Ex-Freund - unter dem Vorwand „sturmfrei zu haben“ - zu sich in die Wohnung. Dort warteten bereits sechs weitere Jugendliche auf den 18-jährigen Grazer. Sie hatten sich in der Wohnung der 15-Jährigen verabredet, um den Grazer brutal zu überfallen.

Massive Schläge mit Ledergürtel
Dabei attackierten ihn die sechs Burschen mit massiven körperlichen Gewaltanwendungen. Unter anderem fügten sie ihm Schläge mit einem Ledergürtel zu. Der 18-Jährige erlitt zahlreiche Verletzungen.

Zitat Icon

Die Tatverdächtigen hatten es auf das Bargeld ihrer Opfer abgesehen.

Eine Polizeisprecherin

Nur Zigaretten erbeutet, weil Hausbewohner „störten“
Die sechs Jugendlichen verschiedener Nationalitäten (Österreicher, Serben und Rumänen) forderten während der Gewaltanwendungen Geld von dem 18-Jährigen. Da Hausbewohner auf den Tumult aufmerksam wurden, ließen die jungen Männer jedoch vorzeitig von ihrem Opfer ab und flüchteten lediglich mit einer Schachtel Zigaretten als Beute.

Alle Verdächtigen in U-Haft
Intensive Ermittlungen führten Grazer Kriminalisten letztlich zu den sechs amtsbekannten Burschen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren. Mit Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des LKA Steiermark nahmen Polizisten die Jugendlichen im Laufe der vergangenen Wochen fest. Auch die 15-Jährige wurde festgenommen.

Alle sieben Tatverdächtigen wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Zweite Tätergruppe ausgeforscht
Ebenfalls konnten Ermittler des Kriminalreferates Graz innerhalb weniger Tage sechs weitere Tatverdächtige zwischen 13 und 15 Jahren aus. Sie stammen aus Bulgarien, Serbien, der Türkei, dem Iran und Österreich und sollen insgesamt drei Raubüberfälle in Graz (Bezirk Andritz) begangen haben.

Die sechs polizeibekannten Burschen überfielen in unterschiedlichen Zusammensetzungen insgesamt drei jugendliche Grazer und raubten ihnen ihr Geld. Dabei kam es zu Bedrohungen der Opfer, teilweise wurden sie auch geschlagen und getreten.

Zwei Räuber noch minderjährig
Die Ermittler des Kriminalreferates nahmen vier Täter fest (den Kopf der Bande davon noch am Tag des Überfalls in der Fischergasse) und lieferten diese über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Leoben ein. Zwei der Täter sind noch minderjährig, weswegen keine Festnahmen erfolgten. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 25°
stark bewölkt
14° / 24°
bedeckt
16° / 24°
stark bewölkt
16° / 21°
leichter Regen
13° / 21°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)