22.02.2022 20:00 |

790 Prozent mehr Pacht

Pensionistin muss in Axams nun Wohlfühloase räumen

Auf einem gepachteten, knapp 200 Quadratmeter großen Waldgrundstück schuf sich die Axamerin Sonja Cernusca in über 30 Jahren eine Wohlfühloase. Doch dann sollte die Pensionistin plötzlich um 790 (!) Prozent mehr Pacht zahlen. Nun wurde vor Gericht einer Räumungsklage stattgegeben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zur Vorgeschichte: Im Jahr 1988 pachtete die im Ortsteil Omes lebende Pensionistin einen kleinen Grundstückstreifen von rund 200 Quadratmetern um umgerechnet 160 Euro im Jahr von der damaligen Agrargemeinschaft. „Nach Übergang in die Gemeindegutsagrargemeinschaft Axams hat diese ohne konkrete Begründung seit 2017 versucht eine drastische Erhöhung des bisherigen Jahreszinses auf 1400 Euro zuzüglich einer Kaution in Höhe von 2000 Euro von Frau Cernusca zu verlangen“, erklärt Anwalt Erich Lackner und schäumt. „Diese unverhältnismäßige Erhöhung des Pachtzinses entbehrt jeder Grundlage. Der Grundstücksstreifen ist keiner anderen Nutzung zugänglich, da unmittelbar an die Gemeindegrenze zu Kematen anliegend.“

Vor einem Jahr wurde am Bezirksgericht in Innsbruck eine Räumungsklage noch abgewiesen, da die Gemeinde den Bestandszins weiterhin angenommen hat. Nun muss Cernusca allerdings das „Feld“ räumen. „Gespräche oder Vergleichsversuche wurden von der Gemeinde kategorisch abgelehnt“, sagte Lackner. Für ihn ist nicht nachvollziehbar, weshalb die Gemeinde eine Mindestrentnerin dermaßen verfolgt und ihr die einzige ebene Grünfläche in ihrem ansonsten in extremer Hanglage befindlichen Einfamilienhaus nehmen will. „Es gibt keinerlei Begründung oder andere Nutzung dieses Grundstückstreifens und handelt es sich hier um nicht nachvollziehbare, willkürliche und schikanöse Maßnahmen.“

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 21°
leichter Regen
14° / 21°
leichter Regen
13° / 24°
starke Regenschauer
14° / 23°
leichter Regen
13° / 24°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)