16.02.2022 09:12 |

Er frittierte Pommes

18-Jähriger Grazer setzte Küche in Brand

  Heißes Fett hat am Dienstag im Grazer Stadtbezirk Andritz einen Küchenbrand ausgelöst. Ein 18-Jähriger frittierte Pommes in einer Pfanne, als das Öl plötzlich zu brennen anfing.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu einem Küchenbrand kam es Dienstagnachmittag in der Wohnung eines 18-Jährigen in der-Theodor-Körner-Straße in Graz. Der junge Mann wollte sich Pommes machen und erhitzte dazu Öl in einer Pfanne, verließ dann aber kurz die Küche. Als er zurückkam hatte das Öl Feuer gefangen. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Küche brannte ab
Der 18-Jährige schaffte es, den Herd abzudrehen, warnte seinen Nachbarn und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehr war mit 23 Kräften im Einsatz und konnte den Brand löschen. Ein Großteil der Küche brannte ab. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

 Der 18-Jährige wurde zur Abklärung bezüglich einer möglichen Rauchgasvergiftung mit dem Roten Kreuz ins LKH Graz eingeliefert.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
13° / 30°
wolkig
11° / 29°
stark bewölkt
12° / 29°
wolkig
12° / 30°
wolkig
15° / 29°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)