15.01.2022 11:10 |

In Zauchensee

Heftiger Sturz von Abfahrts-Star Goggia

Sofia Goggia geht in jedem Rennen volles Risiko. Damit hat sie die bisherigen drei Saison-Abfahrten im Ski-Weltcup gewonnen. Beim Rennen in Zauchensee war es aber zu viel Risiko. Die Italienerin stürzte nach zwei Zwischenbestzeiten und steht erstmals nach sieben Weltcup-Abfahrten nicht ganz oben am Podest.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Führenden in der Abfahrts-Wertung hatte es bei hoher Geschwindigkeit den Ski verschnitten, woraufhin sie in den Fangzaun krachte. Nach kurzer Zeit konnte sie aber zum Glück eigenständig weiter fahren.

Generell hat bis jetzt keine Läuferin fehlerfrei die Piste in Zauchensee absolviert, alle hatten kleinere Schnitzer drinnen. Am heftigsten erwischte es Goggia, die zwar über Kopfschmerzen klagte, sonst aber unverletzt zu sein scheint.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)