27.12.2021 07:30 |

Goalie reist zur EM

ÖHB-Ass bei den Kroaten: „Lebe den Kindheitstraum“

Über Differenzen mit Teamchef Ales Pajovic wurde gemunkelt, nachdem Kristian Pilipovic seine Teamkarriere für Österreich beendet hatte. „Wir hatten nie ein Problem miteinander. Ich hatte das Gefühl, dass er auf mich baut!“ Der Ex-Fiver ließ mit der Entscheidung die Heim-EURO 2020 sausen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 „Ich wollte den Kindheitstraum leben!“ Der sich nach Sperre infolge eines Nationenwechsels im November mit dem ersten Länderspiel für Kroatien erfüllte. „Wien bleibt speziell. Aber ich bin in Kroatien geboren, habe die Möglichkeit, mit Superstars wie Duvnjak zu spielen!“

Mit 27 darf Pipo, der im Sommer von Schaffhausen (Sz) zur Nummer zwei von Polen (Wisła Płock) wechselt, auf die EM im Jänner hoffen, er gehört zum 35-Mann-Kader. Günstig, dass er nach Ende der Gruppenphase am 21. Jänner bei einem Großereignis spielberechtigt ist, er die Zwangspause nach Corona-Quarantäne beendet hat.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)