25.12.2021 09:00 |

Polizei sucht Zeugen

Vandalen zerstörten Andreaskreuz und Leitpflöcke

Unbekannte Vandalen trieben in der Nacht auf Freitag im Tiroler Mutters (Bezirk Innsbruck-Land) ihr Unwesen. Die Polizei sucht nun mögliche Augenzeugen!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die unbekannten Täter beschädigten laut Polizei bei der Stubaitalbahn-Haltestelle Raitis ein Andreaskreuz und entlang der L227 Mutterer Straße mehrere Straßenleitpflöcke.

Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Zur Ausforschung der Vandalen hoffen die Ermittler auf Zeugen.

Zweckdienliche Hinweise bzw. verdächtige Wahrnehmungen an die Polizeiinspektion Mutters unter der Telefonnummer: 059133/7118.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 4°
bedeckt
-6° / 1°
Schneefall
-4° / 5°
bedeckt
-9° / 6°
stark bewölkt