17.12.2021 15:49 |

Biathlon-Enttäuschung

Thingnes Bö gewinnt Sprint in Annecy, Leitner 23.!

Johannes Thingnes Bö hat am Freitag nach fehlerfreier Schussleistung den 10-km-Biathlon-Weltcup in Annecy gewonnen. Der norwegische Weltcup-Titelverteidiger gewann nach 23:30,3 Minuten 7,2 Sekunden vor dem Russen Eduard Latipow und seinem Landsmann Filip Fjeld Andersen (+ 18,2 Sek.). Letzterer landete erstmals auf dem Weltcup-Podest.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bester Österreicher wurde Felix Leitner, der mit einer Strafrunde nach dem Stehend-Schießen auf dem 23. Rang landete (+ 1:13,6 Minuten). Für den normalerweise besonders starken ÖSV-Schützen Simon Eder waren je ein Fehler in beiden Schuss-Positionen zu viel, er ist aber als 34. in der Verfolgung der Top 60 am Samstag (15.00 Uhr/12,5 km) dabei und machte auch Zähler für den Weltcup.

David Komatz blieb fehlerfrei, verpasste aber mit 1:51,2 Minuten Rückstand die Top 40 und damit Weltcup-Punkte. Patrick Jakob qualifizierte sich als einziger des ÖSV-Quartetts mit zwar nur einem Fehler aber 3:15,7 Minuten Rückstand nicht für die Top 60.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)