Gegen „Wehwehchen“

Fit bis zum Weihnachtsfest

Noch eine knappe Woche, dann kommt das Christkind - Zeit, um Kraft zu tanken und leichte Beschwerden loszuwerden. Trockene Augen oder Schnupfen stören ansonsten die Feierlichkeiten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Plagt Sie gerade jetzt ein lästiges Zipperlein wie eine Erkältung oder trockene, rote Augen? Oder befürchten Sie, dass das Festtagsgewand nicht passen wird, weil sie in den vergangenen Wochen essenstechnisch ordentlich „zugeschlagen“ haben? Dann heißt es, sich jetzt einen Plan zu erstellen, um am 24. Dezember wieder „fit“ zu sein. Schnupfen kann einem die Vorfreude auf das Fest ganz schön vermiesen. Neben Nasentropfen und Schonung ist nun Folgendes ratsam: Machen Sie täglich einen Spaziergang an der frischen Luft, aber keinen Sport! Viel trinken hält das Nasensekret flüssig und die Schleimhäute feucht. Empfehlenswert sind ebenso entzündungshemmende Tees aus Kamille, Holunderblüten oder Thymian. Eventuell Vitamin-C-haltigen Zitronensaft dazugießen. Hohe Luftfeuchtigkeit tut gereizten Schleimhäuten gut. Dafür nasse Handtücher aufhängen oder ein Gefäß mit Wasser auf die Heizung stellen. Inhalieren (siehe Kasten oben) löst Schleim aus den Atemwegen und hemmt Entzündungen.

Hohe Luftfeuchtigkeit nützt den Sehwerkzeugen
Auch bei trockenen Augen (lindernd und vorbeugend) hilft es, viel zu trinken und auf hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu achten. Legen Sie beim Arbeiten am Computer zudem regelmäßig Pausen ein und blinzeln Sie. Bei gröberen Beschwerden Augentropfen verwenden. Halten die Probleme länger an, Arzt aufsuchen. Was tun, wenn man ein bisschen „Speck“ angesetzt hat, aber dennoch nicht aufs Naschen verzichten will? Ist ja schließlich gut für die Seele. Dann greifen Sie doch zu unglasiertem (!) Lebkuchen. „Die Süßkraft von enthaltenem Honig und Fruchtzucker ist höher als jene von Haushaltszucker. Das erklärt den niedrigeren Kaloriengehalt“, berichtet Ernährungswissenschafterin Prof. Dr. Sandra Holasek von der Med Uni Graz. Darüber hinaus enthält dieses Gebäck auch wertvolle Zutaten wie Gewürze und Nüsse. Dass man jedoch auch auf gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst achten sollte, versteht sich von selbst. Ausreichend Bewegung und Sport ist ebenso wichtig - eigentlich das ganze Jahr über. Das wissen wir ohnehin alle. Im Moment hilft er aber vor allem Naschkatzen, überschüssige Kalorien abzubauen. Damit das Festtagsgewand nicht zwickt und zwackt.

Inhalieren – wie funktioniert das eigentlich?

Bei Erkältung sollte man am besten mehrmals täglich inhalieren. Als Zusatz eignet sich beispielsweise Kamille. Die Blüten der Heilpflanze enthalten entzündungshemmende Stoffe. Einfach eine Handvoll Blüten in eine Schlüssel geben und mit einem Liter kochenden Wasser übergießen. Zugedeckt einige Minuten ziehen lassen. Dann direkt vor das Gefäß setzen, den Kopf darüber beugen und mit einem großen Handtuch abdecken, sodass kein Dampf entweichen kann. Zehn Minuten ausharren sowie dabei langsam ein- und ausatmen.

Vor und nach dem Feiern eine Woche „entgiften“
Ideal wäre es, jetzt noch eine Woche zu detoxen. Auf diese Weise kann man die Feiertage dann ohne schlechtes Gewissen genießen. Am besten mit einem Glas warmem Wasser - „aufgepeppt“ mit Zitronensaft - in den Tag starten. Damit lässt sich der Magen-Darm-Trakt säubern, Abfallprodukte werden ausgeschwemmt. Untertags schmeckt auch grüner Tee. Gut sind weiters Smoothies, idealerweise mit einem großen Anteil an grünen Blattgemüsesorten. Zucker, Weißmehl, Alkohol, Koffein, Fleisch und Milch sollten in dieser Zeit tabu sein, weil sie den Reinigungsprozess beeinträchtigen.

Monika Kotasek-Rissel
Monika Kotasek-Rissel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol