04.12.2021 06:28 |

Herbe Absage

Burgenländer wegen ADHS von Versicherung abgelehnt

Eine private Gesundheitsversicherung abschließen wollte ein Nordburgenländer. Von der Versicherung wurde er aber abgelehnt, offenbar weil er an ADHS leidet. Der Betroffene fühlt sich ungerecht behandelt und übt scharfe Kritik.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die private Versicherung hätte nur als Vorsorge für die Zukunft dienen sollen. Aus drei unterschiedlichen Stufen konnte der junge Burgenländer wählen. Das Paket, das er sich letztlich aussuchte, hätte 120 Euro pro Monat gekostet. „Das ist ja nicht gerade wenig“, meint er.

Nicht versicherbar
Er schickte der Versicherung alle Unterlagen, darunter auch seine medizinischen Befunde in denen steht, dass er unter ADHS, einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, leidet. Sein Ansuchen wurde geprüft - und schließlich abgelehnt. Als Antwort erhielt der Betroffene nur eine Erklärung in „Versicherungs-Deutsch“. Laut dieser ist der Nordburgenländer aufgrund seiner bestehenden Diagnose nicht versicherbar.

Nur Gesunde?
Für den Mann eine herbe Enttäuschung, zumal er die Störung durch Medikamente gut im Griff hat, wie er sagt. „Ich hätte die Versicherung auch abschließen wollen, hätte ich nicht ADHS“, erklärt der Betroffene. Offenbar wolle die Versicherung aber keine „Kranken“ versichern, sondern nur Gesunde. „Das ist diskriminierend. Im Mittelpunkt steht nicht der Mensch, sondern das Geld“, ärgert er sich. Die Versicherung habe ihm nicht einmal ein anderes Angebot gemacht. Die Kosten für seine Medikamente bezahle die Krankenkasse, zum Arzt müsse er nur einmal im Jahr.

Von Seiten der Versicherung gab es vorerst keine Stellungnahme. 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 7°
Schneeregen
-6° / 5°
stark bewölkt
-4° / 6°
bedeckt
-5° / 6°
bedeckt
-4° / 4°
Schneeregen