Atmen Sie durch

Seelische Gesundheit: Diese Bücher tun jetzt gut!

Der aktuelle österreichweite Lockdown bringt wieder vermehrt Angst, Stress und Erschöpfung. Wie aber kann man den eigenen Fokus auf tagtägliche Corona-Themen abschwächen und sich zugunsten der Psychohygiene auf andere Interessen zurückbesinnen? Wir präsentieren Ihnen Bücher, die der Seele guttun!

Artikel teilen
Drucken

Gewaltfreie Kommunikation - Junfermann
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns, bewusster zuzuhören und unserem Gegenüber respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken. Gleichzeitig lernen wir, uns ehrlich und klar auszudrücken. Als eine Sprache des Lebens können wir die GFK in der Kommunikation mit allen Menschen, egal welchen Alters, unabhängig von ihrem kulturellen oder religiösen Hintergrund in den unterschiedlichsten Situationen anwenden. Mit Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächssituationen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch deutlich, wie sich mithilfe der GFK auch komplexe Kommunikationsprobleme lösen lassen.

Warum ist heute mein bester Tag - Lutzi Verlag Allgäu
Der Schlüssel zu einem anderen Leben liegt in uns: Er liegt darin zu erkennen, wer wir sind, was wir wirklich wollen und wie wir es Stück für Stück besser in unserem täglichen Leben umsetzen! Dieses Buch bietet dem täglichen Leben Struktur: die des ewigen Kalenders. Dadurch macht das Buch Lust, an jedem Tag des Jahres wieder einzusteigen - ohne den Anspruch zu haben, komplett „durchgelesen“ werden zu müssen. Auf spielerische Weise bietet es die Möglichkeit sich über die Bilder emotional zu nähern, über Zitate einen einfachen Einstieg zu finden oder über die Tagesbotschaften Tipps und Übungen für den Alltag zu erhalten.

Willkommen in der Welt für seelische Gesundheit - Ariston
Wenn die Seele leidet, ist das Lebensglück getrübt. Niedergeschlagenheit, Angst, Schlafstörungen und das ewige Gedankenkarussell stellen sich ein. Schon bei jedem Vierten sind heutzutage Symptome zu beobachten, die durch Stress hervorgerufen werden. Dr. Harald Krauß, Chefarzt einer psychiatrischen Klinik, ermutigt mit seinem ganzheitlichen Ansatz dazu, dass wir selber Verantwortung für unsere Gesundheit und unser eigenes Glück übernehmen und Körper und Seele in Einklang bringen.

So stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl - kailash
Wäre ich nur selbstbewusster! Wer hat sich das nicht schon einmal gewünscht? Menschen, die über ein starkes Selbst verfügen, haben eine gute Meinung von sich und befinden sich mit ihren Mitmenschen auf Augenhöhe. Der Selbstwert bestimmt unser Lebensgefühl, unsere Beziehungen und unsere seelische und körperliche Gesundheit. Die Psychologin Stefanie Stahl ist davon überzeugt, dass ein niedriges Selbstwertgefühl kein unabänderliches Schicksal ist. In anschaulichen Beispielen führt sie uns vor Augen, wie wir unser Selbstwertgefühl stärken können.

Zuversicht - bene!
Zuversicht ist eine innere Kraft, die vieles zum Positiven verändern kann. Mit ihrer Hilfe können wir in schwierigen oder scheinbar aussichtslosen Situationen neue Perspektiven entwickeln. Und Zuversicht verleiht uns Energie, damit wir Krisen bestehen und uns wieder aufrappeln können, wenn das alte Leben zerbricht. Doch wie gelingt es, angesichts eines persönlichen Schicksalsschlags oder einer Pandemie die Zuversicht zu bewahren? Was hilft, den Lebensmut nicht zu verlieren, wenn wir uns unsicher, überfordert oder verzweifelt fühlen?

4 Fragen, die alles verändern - The Work nach Byron Katie - GU
The Work of Byron Katie ist eine der bekanntesten und effektivsten Methoden, sein Leben zu verändern. Mit ihr kann man sich von Stress aller Art befreien, seine Beziehungen befrieden, beruflich mehr Erfolg haben, gesundheitliche Probleme heilen, Süchte loslassen, sich gelassener und glücklicher fühlen ... Da die vier einfachen Fragen und die sogenannte Umkehrung im Geist ansetzen, also dort, wo wir die Welt und uns selbst wahrnehmen, bewerten und gestalten, ist The Work tatsächlich für Schwierigkeiten in allen Lebensbereichen geeignet. 

Raus aus der sozialen Angst - TRIAS
Leiden Sie an Herzrasen und erröten Sie schnell, sobald alle Augen auf Sie gerichtet sind? Genau so ging es Claire Eastham jahrelang, bis endlich klar war, dass eine Soziale Phobie der Auslöser ihrer quälenden Odyssee war. Sehr offen berichtet sie in diesem Buch von ihren Erfahrungen und stellt ihre besten Übungen aus der psychologischen Trickkiste vor. Das reicht von Gedankenübungen und Konfrontationstherapie bis zu einem Erste-Hilfe-Set gegen Angst. Soziale Ängste verschwinden nicht einfach von selbst, aber jeder kann selbst dagegen aktiv werden.

Was der Körper zu sagen hat - mankau
Unsere ganze Lebensgeschichte ist in unserem Körper gespeichert - die glücklichsten Momente, aber auch negative Erlebnisse und schwere Belastungen. Durch lang andauernden Stress und traumatische Erfahrungen können die Selbstregulationskräfte mehr oder weniger stark eingeschränkt sein, denn all unsere Körpererinnerungen können jederzeit wachgerufen werden. Das kann zu Schlafstörungen, Angstzuständen und Panikattacken, chronischer Erschöpfung, Migräne, Konzentrationsschwierigkeiten, der Unfähigkeit zu entspannen und vielen weiteren Beschwerden und Problemen führen.

Meine Reise zu mir selbst - Remote Verlag
Stellen Sie sich vor, Sie hätten alles, was Sie sich wünschen. In Wahrheit aber sind die wenigsten Menschen allerdings innerlich bereit, um all diese Dinge in Ihr Leben zu ziehen. Sie sind es sich selbst nicht wert und wissen auch nicht, was sie innerlich davon abhält, um die eigenen Träume zu erreichen. Dieses Buch hilft dabei, Gefühle und Gedanken besser verstehen zu können und sich über seine besonderen Fähigkeiten bewusst zu werden.

Mein Glück in 100 Listen - riva
Jeder wünscht es sich, doch die wenigsten behaupten von sich, es wirklich zu haben: Glück. Dabei ist Glücklichsein oft nur eine Frage der Wahrnehmung, und Glück versteckt sich häufig in den kleinen Dingen. Mit diesem Buch können Sie in 100 Listen herausfinden, was Sie wirklich glücklich macht, Pläne für eine noch glücklichere Zukunft schmieden oder einfach mal schmunzeln. Nehmen Sie die Listen später wieder zur Hand, können Sie überprüfen, ob Sie Glück immer noch genauso definieren, Ihre Zukunftspläne schon in die Tat umgesetzt haben oder wie Sie sich verändert haben.

Der lange Schatten der Kindheit - PATMOS
Seelische Verletzungen und traumatische Erfahrungen in der Kindheit können sich auf das ganze Leben auswirken. Auch wenn das Leid lange zurückliegt, können Fühlen, Denken und Handeln beeinträchtigt sein.Christian Firus betrachtet die ganze Bandbreite traumatischer Erfahrungen: Es geht sowohl um körperliche und sexuelle Gewalt als auch um emotionale Verletzungen wie Vernachlässigung, emotionaler Missbrauch und misslungene Bindungserfahrungen.

Du bist nicht, was du denkst - arkana
Warum fallen uns manchmal Entscheidungen so schwer, schrecken wir vor Neuem zurück oder fühlen uns wertlos? Der Bewusstseinstrainer Georg Lolos ist sich sicher, dass unser Ego schuld daran ist. Seine Grundidee dabei: Das Ego entspricht einem Haus mit zehn Räumen. Unten befindet sich zum Beispiel der Minderwert-Keller, in ihm sehnen wir uns nach Liebe und Zuspruch. Im Kontroll-Raum dagegen begegnen wir uns selbst und anderen voller Misstrauen und Perfektionismus. Lolos geht unser inneres Ego-Zuhause Stockwerk für Stockwerk durch und zeigt präzise, welche negativen Gefühle oder falschen Glaubenssätze uns lähmen.

Die Kunst, kein Arschloch zu sein - KNAUR
Auch wenn die Welt oft scheis*e ist, musst du es nicht sein! Der Ratgeber, der mit Humor dabei hilft, nicht zum Arschloch zu werden Oft genug ärgern wir uns über Idioten im Alltag: Ob in der Politik, im öffentlichen Nahverkehr oder im Büro, sie lauern überall. Dabei fällt uns häufig gar nicht auf, wie schnell auch wir selbst zum Ungustl werden, ohne das zu wollen. Denn wie wir uns selbst wahrnehmen, hat meist wenig bis gar nichts damit zu tun, wie wir auf andere wirken. Dabei können wir schon mit kleinen Tricks ganz leicht auf die Arschlochbremse treten.

Liebe lieber einzigartig - GOLDEGG
Wenn eine große Liebe beginnt, glaubt niemand, dass sie zerbrechen könnte. Doch Eifersucht, gegenseitige Verletzungen und Beziehungsdramen bauen sich oft zu Dauerkonflikten auf. Dann schleichen sich Alltag und Langeweile ein und zerstören das Beziehungsglück endgültig. Das muss nicht so sein! Wer weiß, was Liebe braucht, kann sie erhalten, selbst wenn es schwierig wird. Beziehungen verlangen nach aktiven Entscheidungen, Mut, Entwicklung und Konfliktfähigkeit. Aino begleitet Singles und Paare dabei, sich selbst und einander zu verstehen, wiederzuentdecken und die Beziehung zu führen, in der sie sich geborgen und angenommen fühlen.

Gefühle sind keine Krankheit - Ullstein
Christian Peter Dogs ist Klinikleiter und Fachararzt für Psychiatrie und Psychosomatik. Er hat viele tausend Menschen behandelt, die an Depressionen, Ängenst und den Folgen traumatischer Ereignisse litten ― mit ungewöhnlichen und sehr erfolgreichen Konzepten. Seine Erfahrungen zeigen: Es gibt Ausgwege. Und vor allem: Wir selbst können jede Menge für unsere seelische Gesundheit tun.

Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch - Kösel
Herzklopfen, Ängste, Sorgen? Gute-Laune-Schaf „Oscar“ weiß: Das muss nicht so bleiben. Denn der leichteste Weg raus aus dem Tief führt über den Körper. Nichts beeinflusst unsere Psyche so direkt wie unsere körperliche Haltung. Zwölf hochwirksame Übungen, die sich überall und jederzeit umsetzen lassen - ganz ohne Yogamatte, in Sekundenschnelle und mit Sofortwirkung - sorgen für spürbare Entlastung!

Ruhe, ihr Quälgeister - arkana
Unsere Gefühle können wie Quälgeister sein: Wir sind süchtig nach den schönen, wie Freude und Ausgelassenheit, und drücken die unangenehmen - Traurigkeit oder Angst - am liebsten weg. Doch weder das Wegdrücken noch das Rauslassen bringen Erlösung. Einzig hilfreich ist ein anderer Weg: Der Weg der Achtsamkeit. Achtsam mit Gefühlen umzugehen bedeutet, wahrzunehmen und sich ganz zu öffnen für das, was ist. Es heißt, die Gefühle kommen zu lassen, sie zu fühlen, und sie wieder gehen zu lassen - ohne zu bewerten oder verändern zu wollen.

Schatten der Vergangenheit - pure Verlag
Was können Sie tun, um ein Trauma liebevoll zu heilen? Wohl jeder von uns ist auf die ein- oder andere Art traumatisiert. Erlebnisse, die uns psychisch überfordern, können uns sehr lange verfolgen. Sehr schwierig wird es mit solchen Traumata, die wir bereits in der frühen Kindheit erlitten. Gewalt oder Vernachlässigung durch die Eltern oder andere nahestehende Bezugspersonen lassen sich kaum verkraften. Was wir erlebten, bevor wir sprechen konnten, daran haben wir keine bewusste Erinnerung. Auch spätere schwere Traumata sind oft kaum greifbar, weil wir sie verdrängt haben.

Leben - so wie Sie es eigentlich wollen - hogrefe (erhältlich ab Jänner 2022)
„Ich bin eben sehr zurückhaltend.“ „Ich habe einfach kein Glück.“ „Ich bin nicht attraktiv genug.“ Viele Menschen haben negative Gedanken und Überzeugungen von sich selbst. Häufig verstellen diese Gedanken und damit einhergehende Ängste uns den Weg zu neuen Erfahrungen, die wir vielleicht gerne machen würden. Sie verbrauchen viel unserer Zeit und Energie und beeinträchtigen unsere Lebensqualität. Doch wie können wir unsere sorgenvollen Gedanken über uns und die Welt, in der wir leben, loslassen? Dieser Ratgeber zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich von Ihren negativen Gedanken und Ängsten distanzieren können.

Sie brauchen Hilfe?
HIER finden Sie einen Überblick über österreichweite Initiativen und Angebote sowie Beratungs- und Anlaufstellen, welche die Bewältigung der Ausnahmesituation erleichtern und rasche Hilfe leisten.

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal. Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol