01.12.2021 17:30 |

Rasche Hilfe gefordert

Wirtschaft drohen Mega-Verluste durch Lockdown

„Wirtschaftlich sind unsere Betriebe ja gesund - nur das Umfeld nicht“, betonen WKO-Steiermark Präsident Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg. Aus diesem Grund will man den Unternehmen jetzt unter die Arme greifen. Der Aufschwung in der Steiermark musste allerdings schon vor dem Lockdown warten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Erholung war geschafft, das Wachstum der Wirtschaft für jeden spürbar. Doch der Erfolg währte nicht lang, denn der Aufschwung geriet schon vor der vierten Welle ins Stocken. Der Grund dafür: Probleme bei den Lieferketten und Fachkräftemangel. Ausgebremst hat die Wirtschaft in der Steiermark nun der neue Lockdown.

Sorge um konjunkturelle Vollbremsung
Das zeigt eine Analyse des Instituts für Wirtschaft- und Standortentwicklung, die den Schaden für die Steiermark mit bis zu 100 Millionen Euro pro Woche beziffert. Die Einbußen liegen jedoch unter dem Österreich-Schnitt. Hart ist es trotzdem: „Dieser Keulenschlag trifft uns zu einer Zeit, in der sich die konjunkturelle Dynamik abgeflacht hat“, so Kammer-Präsident Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg. Sie verweisen damit auf die Ergebnisse des Wirtschaftsbarometers, das im Zuge einer Umfrage unter 704 Betrieben erhoben wurde.

Demnach ist der Saldowert beim weiß-grünen Wirtschaftsklima schon vor dem Lockdown von +17,5 Prozentpunkte auf +4,7 Prozentpunkte bei den Erwartungen gesunken. „Was es jetzt braucht, ist Hilfe, die zeitnah am Konto der Betroffenen ankommt“, betont Herk.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 7°
wolkig
-2° / 6°
wolkig
-3° / 9°
heiter
3° / 6°
bedeckt
2° / 2°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)