„Stadion explodiert“

Nach Identitäts-Schwindel: Kicker feiert Comeback

Er ist wieder zurück! Silas Katompa Mvumpa hat am Freitag beim Duell mit Mainz 05 nach acht langen Monaten sein Comeback für den VfB Stuttgart gefeiert. Der Angreifer hatte sich im März das Kreuzband gerissen. Es war sein erstes Spiel seit dem Bekanntwerden seines Identitäts-Schwindels.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der VfB hatte im Juni öffentlich gemacht, dass der Offensivmann bisher unter falschem Namen gespielt hat und ein Jahr älter ist als bisher angegeben. Zuvor hatte sich der Spieler, der für die Schwaben bisher als Silas Wamangituka aufgelaufen war, den Klubverantwortlichen anvertraut. Er sei „Opfer von Machenschaften seines ehemaligen Spielervermittlers“ geworden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sperrte den Stürmer wegen unsportlichen Verhaltens für drei Monate. Zudem musste der Kongolese eine Geldstrafe in der Höhe von 30.000 Euro zahlen.

Tosender Applaus
Beim 2:1-Sieg gegen Mainz 05 feierte er am Freitag sein heiß ersehntes Comeback. Silas, Fanliebling beim VfB, wurde in der 85. Minute unter tosendem Applaus eingewechselt. „Ich hatte das Gefühl, dass das Stadion explodiert ist“, so sein Teamkollege Borna Sosa. „Für uns ist das auch emotional, nach dieser schweren Verletzung.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)