26.11.2021 10:30 |

Lafnitzer Gschiel:

Eine Verletzung jagte sofort die nächste

Zum Abschluss des Fußball-Herbstes in der Zweiten Liga empfängt Lafnitz heute (18.30) die Juniors OÖ. Die „Steirerkrone“ sprach im Vorfeld mit Christoph Gschiel, der einen wahren Horror-Herbst erlebte und am Sonntag sein Comeback feierte.

„Gott sei Dank“, schießt es aus Christoph Gschiel raus. Sonntag feierte der Lafnitzer, der normal zur Startelf von Trainer Philipp Semlic zählt, im Zweitliga-Derby gegen den GAK ja sein Comeback. „Es war ein harter, unglücklicher Herbst. Im ersten Spiel musste ich mit einem Muskelfaserriss raus. Ich habe hart am Comeback gearbeitet und auch bei den Amateuren wieder gespielt.“

Zitat Icon

Im ersten Moment war es natürlich bitter. Trotzdem war ich froh, dass es "nur" solche Verletzungen waren, wo man weiß, dass es nicht ganz so lange dauert.

Christoph Gschiel

Doch dann verletzte er sich im Training erneut, dazu war er krank. „Das war mental nicht leicht, von einer Verletzung in die nächste. Ich habe versucht, mich trotzdem auf positive Dinge zu konzentrieren - etwa dass die Verletzungen zum Glück nicht zu schlimm waren. Auch wenn es im ersten Moment bitter war“, erzählt der Lehrer, der glücklich ist, nicht von zuhause aus unterrichten zu müssen.

Der Blick geht nach vorne
Vor seinem Comeback, das gegen den Ex-Klub 1:4 verloren ging, war er sogar etwas nervös. „Das ist aber Vergangenheit, zum Abschluss warten nun die Juniors OÖ. Sie sind gefährlich, haben die LASK-DNA in sich! Wir müssen von Start weg hellwach sein.“ Am wichtigsten ist für ihn aber, endlich wieder am Platz zu stehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 2°
stark bewölkt
-5° / 1°
stark bewölkt
-4° / 3°
stark bewölkt
-4° / 2°
Schneeregen
-8° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)