Sprechstunde

Zysten in der Brust

Leser fragen, Experten antworten zu den brennendsten gesundheitlichen Themen. Elfriede K. (48): „Ich habe laut Ultraschall Zysten in der Brust. Angeblich sind sie ungefährlich. Da mich das aber trotzdem beunruhigt, bitte ich um eine nähere Erklärung.“

Prof. Dr. Michael Fuchsjäger, Vorstand der Univ.-Klinik Radiologie Graz:
Zysten sind grundsätzlich mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume. Es gibt in der Brust unterschiedliche Zysten: einfache, komplizierte oder sogenannte komplex-zystische Läsionen. Falls die Ultraschalluntersuchung die Diagnose einfache Zyste ergeben hat, ist die Aussage harmlos richtig - es besteht hier kein Krebsrisiko.

Haben Sie Fragen?

Haben auch Sie ein gesundheitliches Anliegen, dann schreiben Sie uns einfach. Wir leiten Ihre Anfrage vertraulich an einen geeigneten Experten weiter. Ausgewählte Fragen werden im Gesund-Magazin und/oder Online anonymisiert veröffentlicht.

Auch komplizierte Zysten haben nur ein geringes Risiko zu entarten. Da ist lediglich eine Kontrolle in einem halben Jahr nötig. Bei komplex-zystischen Läsionen muss eine gewebetechnische Abklärung (Biopsie) erfolgen.

Wolfgang Exel
Wolfgang Exel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol