19.11.2021 06:00 |

Grünoase fällt weg

400 Golfer verlieren jetzt in Graz ihre Heimat

Wieder einmal kommt der Landeshauptstadt eine Grünoase abhanden. Der Golfclub Puntigam muss Ende November seine Tore schließen. Der Grundstückseigentümer hat den Pachtvertrag nicht mehr verlängert. Im verkehrsgeplagten Grazer Bezirk sind die Sorgen nun groß, dass ein weiteres Immobilien-Großprojekt entsteht.

Miese Post flattert dieser Tage den 400 Mitgliedern des Golfclubs Puntigam ins Haus. Ausgerechnet einen Tag nach der Angelobung der neuen Stadtregierung, die sich im Wahlkampf für ein Ende des Baubooms in der Landeshauptstadt stark gemacht hat, wurden sie darüber informiert, dass sie mit Ende der heurigen Saison ihre sportliche Heimat endgültig verlieren.

Alternative für Mitglieder
Das rund zehn Hektar große Areal des 2004 gegründeten Klubs war nicht nur bei Golfern sehr beliebt, auch Spaziergänger und Radfahrer nutzten die Grünoase gern und regelmäßig. Doch damit ist jetzt eben Schluss. „Wir können bestätigen, dass die Geschichte der City-Golf-Anlage Graz-Puntigam mit Ende des Jahres zu Ende geht. Wir werden versuchen, den Mitgliedern Optionen innerhalb der Murhof Gruppe anzubieten“, erklären die Managerinnen Tanja Bernsteiner und Monika Schrei.

Eigentümer wollte sich nicht äußern
Laut Mitgliederbrief wurde man vom Grundstückseigentümer nach zunächst „guten Gesprächen“ vor wenigen Tagen darüber informiert, dass der Pachtvertrag nun doch nicht verlängert wird. Das Gebiet des Golfplatzes wurde heuer von der Asset One Immobilienentwicklungs GmbH erworben. Dort wollte man sich auf Nachfrage aber nicht zur Thematik äußern.

Wo bleibt Verkehrslösung für Puntigam?
Im verkehrsgeplagten Grazer Bezirk beobachtet man die Entwicklung jedenfalls mit Sorge. „In den letzten Jahren wurde in Puntigam immer mehr verdichtet - jetzt brauchen wir eine vernünftige Verkehrslösung“, sagt Bezirksvorsteher Helmuth Scheuch (ÖVP). Für die Rudersdorfer Straße hätte er eine solche erarbeitet und sie auch Bürgermeisterin Elke Kahr (KPÖ) präsentiert. „Wir haben für eine Entlastungsstraße Grundstücke gesichert und angrenzende Unternehmen würden sogar mitzahlen - nun muss gehandelt werden.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 3°
heiter
-6° / 3°
wolkig
-5° / 5°
heiter
1° / 3°
stark bewölkt
-5° / 0°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)