24.10.2021 17:00 |

24-Stunden-Übung

Nachwuchs-Feuerwehrler: Bereit, wenn es ernst wird

Eine 24-stündige Übung starteten am Samstag die Jungfeuerwehren Wilten, Amras, Hötting, Völs und Neu-Arzl. Dabei trainierten 45 Jugendliche unterschiedlichste Szenarien.

Teamwork und Einsatztaktik stehen im Vordergrund der Übung, wie Harald Prader, Kommandant der FF Wilten, erklärt: „Die Jugendlichen arbeiten in vier Gruppen zehn reelle Übungen ab.“ Wichtig ist aber auch, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. So erwartete die Feuerwehrler am Samstagnachmittag noch ein Riesenwuzzler-Spiel. Ein besonderes Highlight ist sicher auch die Übernachtung im Feuerwehrhaus sowie die Abschlussübung für alle am Sonntag: ein Feuer in einer Werkstatt.

Flammen und luftige Höhe
Auch am Samstag ging es um Brandbekämpfung: Mehrere Paletten stehen am Gelände der FF Völs in Flammen. Schon tauchen zwei Feuerwehrautos mit Blaulicht und Sirene auf, einige Burschen und Betreuer springen heraus und beginnen mit den Löschvorbereitungen.

Am nahen Bach wird Wasser angesaugt, Schläuche werden ausgerollt. „Wasser marsch!“ Rasch ist das Feuer besiegt. Auch Moritz (11) und Jakob (13) haben dabei geholfen. Sie sind von der Übung begeistert, wie Moritz strahlend erzählt: „Es ist richtig cool, dass man lernt, wie man das macht. Denn wenn die Leute dich brauchen, musst du wissen, was zu tun ist.“

Dass das Gelernte sitzt, ist auch dann wichtig, wenn eine verletzte Person von einem Dach geborgen werden muss. Über eine Leiter geht es für die gesicherten Jugendlichen aufs Dach des Völser Kindergartens. Oben liegt der Verletzte recht leblos – was allerdings daran liegt, dass es sich um eine Puppe handelt.

Während sich ein Teil der Mannschaft um die Erstversorgung kümmert, holt der zweite die Trage. Mit ein wenig Hilfe erfahrener Kollegen ist die Puppe rasch verladen. Vier Burschen tragen sie zur Drehleiter. Anschließend geht es an die Nachbesprechung – wieder eine Übung mit Erfolg absolviert!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 0°
Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-3° / -1°
Schneefall
-3° / -0°
Schneefall
-2° / 1°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)