Sogar in München aktiv

Hier serviert das Wiener Espressomobil Kaffee

Frischer Espresso von einer dreirädrigen Vespa-Ape aus im umweltfreundlichen Becher serviert - in Wien längst zur Institution für Kaffeeliebhaber geworden, drückt das Wiener Espressomobil nun auch der bayerischen Landeshauptstadt München seinen Koffein-Stempel auf. 

Zwei der stylishen Italo-Flitzer machen in Franchise-Manier nun in München fix Station und versorgen die Menschen an der Isar mit frischem Kaffee aus nachhaltiger Produktion an der frischen Luft mit dem Muntermacher-Getränk.

Die Espressomobil-Gründer Reinhold Lindmoser und Moriz Fleissinger haben ihre Idee mittlerweile an 22 Standorten rund um den Globus - sogar im Wüstenstaat Oman - umsetzen lassen.

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)