13.10.2021 13:08 |

Frage des Tages

Plastikpfand kommt fix - gute Maßnahme?

Großer Wurf für die Umwelt! Am Mittwoch einigten sich Türkis und Grün auf ein Einwegpfand für Plastikflaschen und Getränkedosen ab 2025. Konkret bedeutet das für den Konsumenten, dass beim Kauf ein zusätzlicher Einsatz in der Höhe von vermutlich 25 bis 30 Cent fällig wird. Dieses Geld bekommen die Kunden retour, wenn sie die Verpackung wieder ins Geschäft zurückbringen. So soll verhindert werden, dass Müll in der Natur landet - die Gebinde können besser recycelt werden. Was sagen Sie zu diesem System? Eine gelungene, umweltfreundliche Maßnahme oder mit zu viel Aufwand verbunden? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung unten in den Kommentaren!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Community
Community