12.10.2021 12:10 |

Frage des Tages

Verhaftung in Umfrage-Affäre: Folgen weitere?

Heute gab es die erste Verhaftung im Zusammenhang mit der Umfrage-Affäre. Der umstrittenen Meinungsforscherin Sabine Beinschab, ehemalige Assistentin der Ex-Ministerin Sophie Karmasin, wird vorgeworfen für die ÖVP Umfragen gefälscht und anschließend gegen Geld in einer Gratiszeitung platziert zu haben. Sie soll bezüglich der gefälschten Umfragen eine mögliche zentrale Rolle in der „Kurz-Affäre“ gespielt haben. Bald könnten jedoch mehr ihrem Schicksal folgen. Glauben Sie, dass es in nächster Zeit noch mehr Verhaftungen in der „Causa-Kurz“ geben wird? Wir sind auf Ihre Meinung zu unserer Frage des Tages gespannt!"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dario Steiner
Dario Steiner