Trennung von Physio

Thiem zur Causa Stober: „Die Wahrheit verdreht“

Tennis
25.09.2021 07:48

Dominic Thiem schildert im „Krone“-Interview die Trennung von Physiotherapeut Alex Stober. Der Tennis-Star plaudert über seine Verletzung, den Tag der Entscheidung im Oktober und andere Gerüchte.

„Krone“: Dominic, wie geht es deiner Hand?
Dominic Thiem: Am 28. bekomme ich die Schiene runter, am 4. Oktober ist der entscheidende Tag. Da wird das Handgelenk einem Belastungstest unterzogen, auch in den extremen Positionen, in denen es sich bei der Vorhand befindet.

„Krone“: Und wenn der gut verläuft, kannst du wieder mit dem Training beginnen?
Die Hand muss dann noch zwei bis drei Wochen ruhen, ich werde aber voll an meiner Fitness arbeiten. Ich habe Muskeln verloren, muss schauen, dass der rechte Arm wieder ein richtiger Ärmel wird. Aber wenn der Test nicht gut verläuft, muss operiert werden.

(Bild: HANS PUNZ / APA / picturedesk.com)

„Krone“: Wie lange würdest du dann ausfallen?
Dann könnte ich statt im November erst im Februar oder März richtig trainieren. Es wären also nur ein paar Wochen,würde mich aber die Australian Open kosten.

„Krone“: Der Heilungsprozess verlief nicht nach Wunsch, oder?
Ich hatte mir die Verletzung von einem Spezialisten in Barcelona diagnostizieren lassen. Der erklärte, dass die Hand unbedingt ruhen müsse. Mein Physio Alex Stober meinte aber, dass es am Diskus liege. Er begann, den zu behandeln, weil er auch meinte, die US Open könnten sich ausgehen. Wodurch ich mir diese Hoffnung auch machte. Also habe ich viel zu früh wieder zum Schläger gegriffen. Und das Handgelenk schnalzte wieder ...

„Krone“: Und war das der Grund für deine Trennung von Alex?
Nein,wir hatten sechs tolle Jahre, in denen er mich topfit gemacht hat. Es war ein Fehler, aber Fehler passieren. Was mich stört, war, dass er diesen nicht zugab, die Wahrheit verdrehte, indem er behauptete, ich hätte darauf gedrängt, für die US Open fit zu werden. Das hat die Vertrauensbasis zerstört.

(Bild: "Krone")

„Krone“: Du behauptetest aber auf ServusTV zunächst, dass es keine Trennung gäbe ...
Damit wollte ich den Alex schützen. Ich wollte nach dem 4. Oktober persönlich mit ihm reden, das wäre mir wichtig gewesen. Aber dann kam alles irgendwie raus.

„Krone“: Es hieß, dass du dich auch von Fitnesstrainer Mike Reinprecht getrennt hast?
Das stimmt nicht. Er ist neben Jez Green weiter im Team dabei und immer auf Abruf bereit, wenn ich ihn brauche.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele