„Schämt euch!“

Mancini wütet wegen gesperrter Autobahnausfahrt!

Roberto Mancini ist auch nur ein Mensch. Der mit Italien seit 37 Spielen ungeschlagene Europameistertrainer wütete gegen die Autobahn-Aufsicht, weil er die Autobahn um Mitternacht wegen einer unangekündigten Straßensperre nicht Richtung seiner Wohnung verlassen konnte.

Nach zwei Unentschieden gab es einen Kantersieg für Italien und trotzdem gestaltete sich die Heimfahrt aus Reggio Emilia alles andere, als angenehm für Mancini. Es traten nämlich ungeahnte Hindernisse auf. Wie der Teamchef der Italiener bei der Ausfahrt der A7-Schnellstraße Richtung A26 selbst feststellte und dokumentiere. Er rastete aus und postete die Schimpftirade auch noch auf Instagram:

„Das sind die italienischen Autobahnen. Du kommst um Mitternacht von der A7, willst auf die A26 abbiegen, kannst es aber nicht, weil die Ausfahrt gesperrt ist, ohne das zuvor auch nur mit einem Karton signalisiert zu haben. Schämt euch! Nicht wenige von euch sollten sich schämen. Eine Schande." Im Hintergrund hört man auch das Schimpfwort „porca troia“, was auch nicht gerade von einer ruhigen Nacht Mancinis zeugt.

Die Antwort
Die Autobahnaufsicht antwortete Mancini auch per Social Media: „Lieber Roberto Mancini! Vor allem möchten wir Ihnen zum großartigen Sieg gegen Litauen gratulieren und für den Traum-Sommer und den EM-Sieg, den wir auch hier bei den 3000 Kilometer langen "Italienischen Autobahnen" gebührend gefeiert haben, uns bedanken. Die Absperrung der A26 erfolgte am Abend um 21 Uhr, davon wurden die Autofahrer sowohl auf unserer Homepage, als auf leuchtenden Warnungsschildern unmittelbar vor der besagten Strecke unterrichtet. Wir kommen auf jeden Fall auf Ihre Nachricht zurück und werden versuchen, uns noch weiter zu verbessern. (...) Auf diesen abgesperrten Tunnel-Strecken arbeiten Hunderte von Menschen, die Sie gern kennenlernen würden. Anstatt sich zu schämen, würden sie Sie mit offenen Armen empfangen. Was halten Sie davon? Wir erwarten Sie“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol