Steigende Zahlen in NÖ

201 Fälle trotz Impfung, aber wenige Schwerkranke

Immer höher wird die tägliche Zuwachsrate (plus 207) und immer voller auch die Stationen in den Kliniken. 65 Patienten mit Corona-Symptomen werden in Spitälern behandelt. Nur vier Betroffene waren allerdings vollständig immunisiert. Trotz 201 neuer Impfdurchbrüche bleibt die Zahl schwerer Erkrankungen jedoch gering.

Stark steigende Fall- und Patientenzahlen und eine stagnierende Impfquote. Die NÖ-Experten sind sich einig: Ausnahmslos alle Parameter zur Pandemie-Bekämpfung zeigen derzeit leider in die falsche Richtung.

Zitat Icon

Nur die Impfung schützt vor einer schweren Corona-Erkrankung. Das sehen wir beim Blick in unsere Kliniken deutlich!

Landesvize Stephan Pernkopf

Dabei macht aber zumindest ein näherer Blick auf das Zahlenwerk Hoffnung. Denn obwohl sich auch die Summe jener Personen, die trotz vollständiger Immunisierung symptomatisch erkrankt sind, im Vergleich zur Vorwoche um 201 auf insgesamt 735 Personen erhöht hat, bleibt die Quote der voll immunisierten Spitalspatienten weiter gering. „Nur vier der 65 in Kliniken behandelten Patienten haben den vollen Impfschutz“, heißt es dazu aus der Landesgesundheitsagentur.

Appell an Nicht-Geimpfte
Auch deshalb erneuern der für die Kliniken zuständigen Landesvize Stephan Pernkopf und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig jetzt ihren Appell an alle noch nicht geimpften Niederösterreicher: „Mit der Impfung schützt man sich selbst und seine Liebsten vor einer Erkrankung!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 22°
heiter
8° / 21°
wolkenlos
9° / 21°
wolkig
7° / 22°
heiter
4° / 21°
wolkenlos