20.08.2021 06:00 |

Mehr Geld als Model

Zu sexy: Spital in USA feuert Krankenschwester

Weil sie sich mit freizügigen Fotos im Internet etwas Geld dazuverdiente, wurde eine schöne Krankenschwester aus den USA von Kollegen verpetzt und schließlich entlassen. Doch Alli Rae bereut nichts: Statt schlecht bezahlte 14-Stunden-Schichten zu schieben, scheffelt die 37-Jährige jetzt 200.000 Dollar im Monat.

Ursprünglich hatte die dreifache Mutter ein paar Bikiniaufnahmen auf ihr Instagram gestellt. Rasch hatte sie 73.000 hauptsächlich männliche Fans. Ein paar fragten die 37-Jährige nach Nacktbildern, worauf Rae als Test ein „OnlyFans“-Konto eröffnete, wo jeder unzensiert posieren und dafür kassieren darf.

„Ich zeigte zwei ziemlich harmlose Bilder und machte dann zwei Wochen nichts. Trotzdem bekam ich plötzlich ein paar Hunderte Abos, die mir im ersten Monat 8000 Dollar einbrachten. Es war verrückt.“

Kollegen verpetzten sie, woraufhin das Spital die Intensiv-Krankenschwester vor die Wahl stellte: Alle Bilder löschen oder gefeuert werden. „Als mein Mann mir grünes Licht gab und wir unsere 17 und 18 Jahre alten Kinder gewarnt hatten, entschied ich mich für meine OnlyFans-Karriere.“ Jetzt verdient Rae mehr Geld im Monat als vorher im Jahr.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol