Fußballcamp in Ehrwald

40 Nachwuchskicker auf den Spuren von David Alaba

Tirol
14.08.2021 19:00

Passen, dribbeln und schießen! 40 begeisterte Nachwuchskicker waren in dieser Woche beim Camp der Fußball-Legenden Didi Constantini und Andi Schiener in Ehrwald mit von der Partie.

Wenn er Anweisungen gab, war es mucksmäuschenstill und die Kinder und Jugendlichen spitzten ihre Ohren. Vor allem, als die Nachwuchskicker erfuhren, dass Camp-Leiter Andi Schiener in seiner Zeit beim FC Tirol von niemand geringerem als Ex-Bundestrainer Jogi Löw trainiert worden war, leuchteten bei manchem die Augen. „Ein paar Autogramme musste ich damals schon geben“, schmunzelt der zweifache Österreichische Meister. „Speziell hier nahe der Grenze zu Deutschland ist Jogi Löw durchaus jemand, der die fußballinteressierten Kids begeistert“, ist der Ex-Fußballprofi überzeugt.

Nachwuchskicker Benni zeigte am Ball sein Können. (Bild: Amir Beganovic)
Nachwuchskicker Benni zeigte am Ball sein Können.

40 junge Fußballfreaks lernten Tricks von Profis
Erstmals gastierte das Camp von Ex-Nationaltrainer Didi Constantini und dem früheren Mittelfeldmotor Andi Schiener in dieser Woche in Ehrwald. 40 Mädchen und Burschen im Alter zwischen 6 und 13 Jahren wollten dabei sein. „Mir macht es riesigen Spaß, mit den Kindern zu kicken und ihnen ein paar Tipps und Tricks zu zeigen“, strahlt der heute 46-Jährige.

Student Moritz hatte mit den Kindern sichtlich Spaß. (Bild: Amir Beganovic)
Student Moritz hatte mit den Kindern sichtlich Spaß.

Unterstützt wurde Schiener im Außerfern unter anderem auch von Moritz Schültke. Der gebürtige Deutsche studiert in Innsbruck Psychologie und läuft in der Tiroler Liga für den Völser SV auf. „Ich habe während des Studiums die Tochter von Didi Constantini kennengelernt und so bot sich dieses Camp gut als Praktikum an“, erklärt der sympathische Rotschopf. Constantini selbst schaute den Nachwuchshoffnungen in Ehrwald übrigens am Dienstag auf die Füße. „Das war natürlich auch ein Highlight für sie“, sagt Schiener.

Wohl auch nicht alltäglich: Den Kids wurde von einem zweifachen österreichischen Fußballmeister das Mittagessen serviert. (Bild: Amir Beganovic)
Wohl auch nicht alltäglich: Den Kids wurde von einem zweifachen österreichischen Fußballmeister das Mittagessen serviert.

„Das Camp ist schon cool“, streut der kleine Sky den Veranstaltern Rosen. Nicht nur fußballerisch, sondern auch kulinarisch wurden die Teilnehmer verwöhnt. Wolfgang und Sebastian vom Restaurant WAS Cooking in Biberwier begeisterten mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten und „Show-Cooking“ direkt am Fußballplatz.

Die Köche Wolfgang und Sebastian bereiteten sogar direkt am Fußballplatz die Köstlichkeiten zu. (Bild: Amir Beganovic)
Die Köche Wolfgang und Sebastian bereiteten sogar direkt am Fußballplatz die Köstlichkeiten zu.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele