02.08.2021 08:23 |

Flaute in Japan

Segelrennen-Absage! Bildstein/Hussl müssen warten

Die für Montag geplanten Segelrennen bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio sind dem fehlenden Wind zum Opfer gefallen und mussten auf Dienstag verschoben werden. Betroffen davon sind die Regatten in den 470er-Klassen der Frauen und Männer sowie das Medal Race der 49er FX der Frauen und der 49er der Männer. Das bedeutete auch für das heimische 49er-Duo Benjamin Bildstein/David Hussl, die es als 10. in die Medaillenentscheidung geschafft hatten, eine ungeplante Pause.

Angesichts der in der Früh veröffentlichten Wettervorhersage, dass der Wind mit vier bis sechs Knoten bis zum frühen Abend schwach bleiben soll, wurden die Regatten vor Enoshima nun auf Dienstag verschoben. Laut World Sailing sind Winde von mindestens sechs Knoten erforderlich, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol