Kühbauer warnt

Rapid vor CL-Quali: „So können wir Sachen packen“

Fußball National
26.07.2021 06:44

Zum zweiten Mal in den vergangenen drei Jahren eröffnete Rapid die Liga-Saison mit einer Heim-Niederlage. Trainer Didi Kühbauer glaubt an einen einmaligen Ausrutscher seiner Mannschaft, spricht vor dem Champions-League-Quali-Rückspiel gegen Sparta Prag am Mittwoch aber klare Worte: „So können wir die Sachen packen.“

Das K.o. zum Saisonstart 2019 gegen Liga-Krösus Salzburg (0:2) hatte Rapid nach einer starken Leistung eingefangen - davon waren die Grün-Weißen am Samstag gegen Hartberg weit entfernt. Sky-Experte Martin Stranzl sprach von „fehlender geistiger Frische“, nebst defensiven Unkonzentriertheiten fehlte es auch an der Präzision. Von 19 Schüssen fanden nur vier den Weg aufs Tor.

Didi Kühbauer wolltekeine Katerstimmung aufkommen lassen: „Es wäre nicht schön, wenn man jetzt alles in einen Topf wirft. Dafür haben die Burschen in den letzten zwei Jahren zu viel Gutes geleistet.“

Didi Kühbauer (Bild: GEPA pictures)
Didi Kühbauer

Im Kollektiv versagt
Vielmehr meinte er: „Ich kenne meine Burschen, will es daher als einmaligen Ausrutscher nehmen.“Kapitän Max Hofmann nahm das Team in die Pflicht: „Es war von jedem zu wenig. Wir waren nicht bissig genug, spielerisch schwach. Mittwoch in Prag müssen wir ein anderes Gesicht zeigen.“

Kühbauer warnt
Auf dem Erreichen der dritten Quali-Runde der Champions League und dem damit verbundenen Einzug in die Gruppenphase der Europa League liegt der Fokus: „Mit einer Leistung wie gegen Hartberg können wir aber in Prag nach 15 Minuten die Sachen packen“, warnt Kühbauer. Sparta mühte sich beim Liga-Start am Samstag zum 3:2 gegen Olmütz, zeigte bei den Gegentreffern Defizite. Abwehrchef Celustka fehlte erneut, dürfte auch Mittwoch ausfallen. „Olmütz hat aus einer gesicherten Defensive heraus gespielt, so erwarten wir auch Rapid. Bis dahin müssen wir noch vieles verbessern“, erklärte Sparta-Coach Pavel Vrba.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele