Mit Bologna einig

Arnautovic-Transfer: „Es liegt nur an Schanghai“

Fußball International
23.07.2021 08:04

Der Transfer von Marko Arnautovic ist noch nicht unter Dach und Fach, die Gespräche zwischen dem FC Bologna und Schanghai sind nach wie vor im Gange: „Wir sind uns mit Bologna bereits einig, es liegt nur noch an Schanghai“, gewährte Markos Bruder und Berater Danijel einen Einblick in die Vertrags-Gespräche.

Es spießt sich nach wie vor an der Ablöse: Die Chinesen fordern für Arnautovic, der noch einen Vertrag bis Dezember 2022 hat , eine Ablöse von vier Millionen Euro. Bologna soll laut italienischen Medienberichten maximal zwei Millionen überweisen wollen. Eine Abfindung fordert Arnautovic von Schanghai nicht: „Nein, das ist kein Thema“, sagte Danijel zur „Krone“.

(Bild: APA/AFP/POOL/FRANK AUGSTEIN)

Bolognas Trainer Sinisa Mihajlovic hielt fest: „Wir unternehmen alles, um Marko zu verpflichten. Sollte es nicht gelingen, wird niemand daran schuld sein. Der Transfermarkt hat oft eine eigene Dynamik.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele